An alle Mädchen: Was wäre eure Reaktion, wenn jemand, den ihr nicht leiden könnt vor euren Augen auf die Größe einer Ameise schrumpfen würde?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Helfen 33%
Zertreten 33%
Ignorieren 33%

4 Antworten

Ignorieren

Hahaha Pech gehabt :D 

Stehst du auf zerteten und Schuhe?! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar kein Mädchen, aber ich würde auch gerne etwas dazu sagen.

Also ich fände es von einem Menschen äußerst grausam, ihn umzubringen, nur weil man ihn nicht leiden kann und er jetzt klein ist.

Egal auf welcher Größe er wäre, es wäre Mord! Leider denken viele, dass kleine Lebewesen, weniger wert seien.

Jemandem der so klein geworden ist umzubringen, wäre in etwa so, als würde man einen Menschen, den man hasst und greade verletzt am Boden liegt, z.b wegen eines Unfalls, einfach mit einem Stein erschlagen.

Egal ob zertreten oder verspeisen, keine humanen Tode, wenn ihr mich fragt.

Ihn einfach dort zulassen und seine Existens zu leugnen ist genauso grausam, wie ihn zu töten.

Hier mal wieder der Vergleich mit dem Verletztem, der greade einen Unfall hatte.

Ihn dort einfach sterben zu lassen und zu sagen "Er ist eh so gut wie tot" wäre unterlassene Hilfeleistung und man wäre für seinen Tod mitverantwortlich.

Also ich weiß zwar nicht wie es den Anderen geht, aber ich würde ihn in Sicherheit bringen und sein Überleben sichern, ganz gleich wie sehr ich ihn hassen würde.

Ich habe im meinem Leben gelernt, dass Rache nicht der richtige Weg ist.

Aber die meisten würden ihn/sie einfach entweder essen, zertreten oder Sonstiges. In meinen Augen grausam.

Ich bin zwar kein Mädchen und ich weiß, das ist nur eine Spaß-Frage, aber ich hoffe, ich konnte dir helfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Helfen

Ich glaub ich würde ihm/ihr helfen, wenn ichs könnte. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar keine. Auf denjenigen dann draufzutreten wäre erbärmlich.
Einfach gehen und gut. Mit dieser "Größe" existiert derjenige ja eigentlich kaum noch. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
16.09.2016, 12:29

Ihm aber einfach seinem Schicksal zu überlassen wäre ebenso erbärmlich. Mit so einer Größe hätte er keine Überlebenschance ohne Hilfe. Das wäre unterlassene Hilfeleistung!

0
Kommentar von DrDollar
16.09.2016, 22:07

Hm, bei Freunden würdest du nicht wissen, was sie mit ihm/ihr anstellen würden. Familie, nun ja wäre einerseits ein großer Schock für sie und andererseits weiß man auch da nie, wie manche reagieren. Wer weiß vielleicht würde er dort auch sterben. Ich persönlich finde, das wäre eine schwierige Situation. Aber ich persönlich vertrete die Ansicht, dass man ihn/sie nicht töten, sondern helfen sollte, denn jemanden zu töten, der kleiner ist, ist in meinen Augen armselig. Auch wenn es einfach wäre, seiner Existenz ein Ende zu bereiten sollte man sich immer noch seine Menschlichkeit bewahren, denn egal wie sehr du ihn/sie hassen würdest: Er/sie wäre ganz allein, vermutlich für immer dazu verdammt so winzig zu sein. Und du wärst die Einzige, die ihm/ihr helfen könnte. Man sollte sich fragen: Wie würde ich am liebsten behandelt werden, wenn die Rollen andersherum wären?

0

Was möchtest Du wissen?