Kann ich ein altes Mainboard MSI MS-7653 Sockel775 von Medion-PC auf Quadcore-CPU aufrüsten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das problem ist, dass man zu diesen dummen medion-boards nie alle informationen bekommt. die strategie vin medion ist hier: je weniger der kunde versteht, desto weniger kann er selbst machen.

also erstmal rausfinden, was das board alles kann.
ein ebay-artikel sagt hier (http://www.ebay.de/itm/Medion-Ersatz-Mainboard-MSI-MS-7653-Sockel775-DDR-3-Neu-/280868725203), dass das board auch C2Q-prozessoren beherbergen kann. stimmt das? keine ahnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
h3nnnn3 14.03.2016, 09:37

hier (http://www.mein-pc.eu/Profil/Medion-Erazer-MS-7653/14527) hat ein nutzer offenbar das gleiche board mit nem C2Q kombiniert und es schien zu laufen.

nach deutlich mehr google-aufwand könnte man vermutlich noch mehr infos erlangen aber lassen wir uns mal darauf ein und glauben dem nutzer. warum sollte er auch lügen? ;)

0
h3nnnn3 14.03.2016, 09:38
@h3nnnn3

dann stellen sich folgende fragen:

1. welchen c2q kann ich verbauen?

2. kann der c2q, was ich will?

3. rechnet sich das?

0
h3nnnn3 14.03.2016, 09:48
@h3nnnn3

1. so viele gibt es gar nicht mehr, zumindest nicht neu. geizhals.de listet noch diese:

http://geizhals.de/?cat=cpup7&xf=25_4

auf ebay gibts sicherlich noch einige gebrauchte, aufgrund derer seltenheit sind wir aber schon bei einem deutlich erhöhten preis

2. ein C2Q ist jedem modernen i5 haushoch unterlegen. sogar gegen nen i3 stinkt er teilweise ziemlich ab und den gibts immerhin schon für 115€. das altersschwache board unterstützt (vermutlich) immerhin schon ddr3 ... 4 gb sind drin, vielleicht auch 8. wäre okay. 4 gb sind für heutige ansprüche eigentlich schon deutlich zu wenig.

zudem gibts ja noch die problematik mit dem bios-update.

insgesamt: zu viele fragezeichen, zu wenig effektiver nutzen

und damit wären wir bei

3. rechnet sich das? uralte hardware kostet immer viel mehr, als sie taugt. aufgrund von seltenheit kosten die uralten und gebrauchten boards so viel wie neue... prozessoren zT auch schon fast. leistung - naja.. gewährleistung/garantie - fehlanzeige.. zukunftssicherheit - null!

meiner meinung nach fährst du wesentlich besser, wenn du dich zu einer aktuellen platform entschließt. so alte technik zu kaufen ist was für enthusiasten oder leute mit extrem wenig budget. für alle anderen ist es nur risiko/ärgernis mit wenig nutzen.

0
metalbroom 14.03.2016, 10:34
@h3nnnn3

Danke für eure zahlreichen, durchweg hilfreichen antworten mal im voraus. ich bin immer wieder grundglücklich darüber wie informatik-affine menschen sich direkt verstehen, das sollte weltsprache werden ^^...  aber um beim thema zu bleiben: was die letzte antwort angeht - danke für die ausführliche information aber man muss dazu bedenken, dass ich nicht mehr der pc-gamer bin, der ich mal war. ich werde es vll ab und an tun aber das wird sich eher auf relativ ältere spiele beziehen. der rechner jetzt soll im prinzip die funktionen: multimedia, wie gesagt mal ältere games und zum teil lernmedium für meine homerecording-anfänge werden und dazu dürfte er ja mit nem c2q ausreichend bestückt sein oder? die 4gig ram die drin sind werd ich bei gelegenheit auch mal noch aufrüsten aber das ist wieder ein anderes thema..

0
metalbroom 14.03.2016, 10:59
@h3nnnn3

ach noch vergessen: eben den rechner hab ich ja geschenkt bekommen und die c2q´s liegen bei ebay gebraucht bei 20-30 tacken...

0

Was möchtest Du wissen?