Alternative zu Chilli?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da geht aber einiges durcheinander.

Sambal Oelek ist indonesisch, nicht chinesisch, und nichts anderes als Chilischoten (frische) mit Salz und Säuerung (Essig oder Tamarindensaft) Wenn du von "passen" redest, dann kann ich nur sagen: Sambal Oelek passt für die meisten echten chinesischen Essen nicht, weil Sambal säuerlich schmeckt...

Chili ist Paprika. Wenn deine Mutter gegen Chili allergisch ist, müsste sie auch gegen Paprika allergisch sein oder "allergisch" ist hier nicht wörtlich gemeint, sondern mein nur, sie mag kein scharf. Wenn sie gegen Paprika allergisch ist, dann fällt auch Cayennepfeffer weg, das ist nämlich nichts anderes als gemahlene, getrocknete Chilischote.

Abseits von Chili kann man sehr authentisch chinesisch auch mit Sichuanpfeffer würzen. Der sollte allerdings vorher trocken in der Pfanne geröstet werden, damit er aromatisch wird. Danach möglichst mörsern. Ein Beispiel hier: http://goccus.com/rezept.php?id=2279

Naja, wenn sie Chilli isst, dann schwellen ihre Atemwege an und sie bekommt schlecht luft, bei normaler paprika ist das aber nicht der fall, vielleicht liegt es dann einfach an der schärfe, ich weiß es nicht. auf jedenfall muss ich aufpassen, da ich meine mama ungern ins KH fahren möchte ;)

Danke aber für den Tip mit dem Sichuanpfeffer!

0

Ich versteh das Problem nicht ... Deine Mutter kann offenbar Schärfe NICHT vertragen, warum willst Du sie damit quälen?! Wenn es denn 'chinesisch' sein soll, gibt es ca. zigtausend Varianten ohne Schärfe.

0

Gerade bei der Chinesischen Küche kann die Schärfe auch gut von Ingwer oder auch von Meerrettich kommen Chili ist da kaum nötig.

LG Sikas

Nehme doch vor dem Würzen mit Chilli für Deine Mutter eine entsprechende Menge des Gerichtes ab und würze für die restlichen Gäste ganz normal mit Chilli, dann dürfte Deine Mutter keine Probleme haben und den anderen schmeckt es auch!

Ja aber scharfes Rind soll ja nun scharf sein. Ohne die würze hat sie soße einfach kein pepp.

0
@rokkabella86

Ohne "die Würze" - heißt das, dass Du nur würzen kannst wenn's scharf wird???! Mach doch "Rind süß-sauer" oder Rind mit Bambussprossen oder oder oder - ich versteh nicht, warum man einem nicht scharf-vertragenden Gast so's Gericht zumuten willst?!!

0

wenn du nicht gerade in der Pampa wohnst... gehe doch mal in einen ASIA-Shop und frage nach einem scharfen Gewürz ohne Chili..... (Peperoni sind/ ist übrigens wirklich Chili, da hat Igitta Recht)

wie wärs mit einer peperoni.einfach einen Zeit mitkochen,aber nicht zu lange,da es sonst saumässig scharf wird.

Was möchtest Du wissen?