Alpträume mit meiner Mutter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

---im griechischen bedeutet ALEP (Alp) der mensch.

---ein alptraum ist immer der traum eines menschen, in dem böse gefühle, die der mensch zuvor herausgelassen hatte, wieder zu ihm zurückkommen.

---er wird sie nicht durch herauslassen los, sondern erst durch erkenntnis, was sie bedeuten.

---diese gefühle kleiden sich in bilder, die den entsprechenden menschen im alptraum quälen.

---alpträume werden nicht wahr, sondern sie zeigen nur auf, wie (gehässig) der mensch sein kann, der sie selber produziert hat.

Ujj, das hört sich nicht so toll an.

Oft träumt man von solechen Dingen, weil man unbewust angst davor hatt. Das kann sich unbewusst im Hirn festgesetzt haben.

So wie du schreibst hast du eine nette Mutter. Du kannst ja mal mit ihr drüber reden. Das hilft manchmal sehr.

-psp

Vielleicht versucht dein Unterbewusstsein, sich von der allzu starken Bindung zu lösen. Du bist wahrscheinlich auf dem Weg ins Erwachsenwerden, da musst die große Liebe zwischen Mutter und Kind einer zwar immer noch innigen, aber nicht einengenden Beziehung weichen. In deinen Träumen versucht deine Mutter, diese Enge der Beziehung zu beenden.

Was möchtest Du wissen?