Alkoholkranken Vater einweisen lassen?!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er suizidal ist, rufst du einen Arzt und der veranlasst alles Nötige, ihn zum Selbstswchutz einweisen zu lassen. Manchmal ist es auch wiederholt nötig, einen Arzt oder Notarzt einzuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe so schnell als möglich zu einer Suchtberatungsstelle, die werden wissen, was zu tun ist. Kannst auch versuchen mit einem Arzt zu reden, der am Wochenende Dienst hat, vielleicht kann der weiter helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gegen seinen Willen kannst Du nichts tun.

Besucht ihn einfach nicht mehr - vlt. macht es dann "klick".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jil8411
31.01.2015, 16:24

Dachte ich mir fast

0

Hilf ihm! Bring ihn zum Arzt oder ja bring ihn in eine Klinik! Dort können sie ihm helfen. Das wäre das Beste für deinen Vater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
31.01.2015, 16:26

Ich glaube kaun, daß er da hingeht!

0

vielleicht kannst du ja in eine selbsthilfegruppe für angehörige gehen udn dich dort mit den menschen und therapeuten besprechen wie du deinem ziel nähe rkommen kannst. ich denke mal, dass das einen längeren lösungsweg braucht um das hier mit eienr kleinen antwort regeln zu können. vielleicht könnt ihr da taktiken und handlungen planen um dir und deinem vater zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich ihn denn einfach so in eine Klinik bringen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?