Alkoholfreier Sekt- gibt es eine Marke, die wirklich lecker und möglichst trocken ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versecco - prickelnder Genuß, alkoholfrei Er sieht aus wie ein Sekt und schmeckt so lecker wie ein guter Sekt … Versecco. Für alle, die auf Alkohol verzichten wollen oder müssen, aber entalkoholisierten Sekt nicht mögen, hat das Weingut Fuchs in Flörsheim-Dalsheim eine prickelnd-leckere Alternative kreiert: Versecco.

Quelle: http://www.chefkoch.de/forum/2,60,428691/Versecco-statt-Sekt-alkoholfrei-kennt-das-jemand.html

Die Weinkellerei Weinkönig aus Koblenz bietet gleich 4 verschiedene Sorten "alkoholfreie Sekte" weiß und rosé an,uzw. 2 halbtrockene und 2 trockene (letztere sind aus biol. Anbau aus Bordeaux) und sehr zu empfehlen. Schau unter www.weinkoenig.de

Es gibt keinen leckeren alkoholfreien Sekt. Sekt hat immer Alkohol und um den da raus zu bekommen, wird er übel behandelt. Und entsprechend schmeckt das Ergebnis. Trink Apfelschorle.

Es ist noch nichtmal Sekt, sondern alkoholfreier Wein mit Kohlensäure versetzt...

0

Hi, ein kleines Statment zu "wirklich lecker": Ist das nicht Geschmackssache? Natürlich gibt es gute und bessere alkoholfreie Weine und Sekte, du solltest jedoch niemals vregessen, dass einer der Hauptgeschmacksträger, nämlich der Alkohol fehlt. Also auch wenn die Geschmacksstoffe vorhanden sind, fehlt der Transporteur. Ausserdem sind die Eigenschaften, die dem Alkohol zuzuschreiben sind natürlich nicht mehr da. Bestelle eine Salami-Pizza ohne Salami, wenn du jetzt das Fehlen des Salamigeschmacks monierst, wäre das ganz ähnlich! Bukett (größtenteils), langer Abgang (auf jeden Fall) sind typische Eigenschaften die der Alkohol mitbringt, die findest du nicht im alkoholfreien Wein. Alkoholfreier Sekt hat es da wesentlich besser - daher ist er auch populärer und die Großkellerein breiten sich da auch aus [leider), die der etwas kleineren Kallerein sind da m.E. authentischer -aber zurück zum alkoholfreien Sekt: er hat es leichter, da hier Kohlensäure im Spiel ist, die auch wiederum als Transporteur für Aromastoffe fungiert - in diesem Fall ist es also leichter den geschmack "zu fassen". Nichtsdestotrotz hilft auch hier nur selber probieren und dem ganzen offen gegenüber zu stehen. Mein Tipp: Hier gibt es eines der größten Sortimente an alkoholfreien Weinen und Sekten http://www.winzers.de/weine/alkoholfreierweinundsektalkoholfrei.html

LG Mel.

Was möchtest Du wissen?