ALCL 3? Metalische oder Ionen bindung?

2 Antworten

Weder noch. AlCl₃ als solches gibt es nur wasserfrei bei über 800°C, also gasförmig. Es besteht aus Molekülen, die sich bei tieferen Temperaturen zu Al₂Cl₃ Molekülen zusammenlagern. Sobald das AlCl₃ mit Wasser in Berührung kommt, bildet sich Al(OH)₃, Aluminiumhydroxid. Al³⁺ Ionen gibt es daher nicht.

Aluminiumchlorid ist ein Grenzfall. Die Elektronegativitätsdifferenz zwischen Al und Cl ist 2,8-1,5=1,3 (bzw. nach Pauling 1,55). Nach der Faustregel, dass es sich erst bei EN-Differenzen über 1,7 um Ionenbindungen handelt, liegt hier eine polare Atombindung vor. Allerdings zeigt Aluminiumchlorid auch für Ionensubstanzen typische Eigenschaften (z.B. Kristallstruktur).

Metallische Bindungen liegen nur bei reinen Metallen bzw Legierungen vor.

Was möchtest Du wissen?