Alabaster aufladen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alabaster als sehr weiches Mineral ist nicht wetterfest. Sonne und Regen zerstören ihn innerhalb weniger Jahre.

Lege ihn also nicht nach draußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
16.07.2017, 11:13

Nachtrag:

Aufladen? Womit?

0
Kommentar von MatthiasHerz
16.07.2017, 11:44

Alabaster fühlt sich von Natur aus warm an, weil er ein schlechter Wärmeleier ist, ansonsten ist das nur ein Stein aus Gips.

Wie die meisten Steine ist Alabaster weder elektrisch leitfähig, noch magnetisierbar, auch nicht porös. Eine Aufladung mit Strom, Magnetismus, Wärme, Luft oder Wasser fällt demnach aus.

Warum jemand generell einen Stein aufladen wollte, ohne zu wissen, womit, entzieht sich meinem Verständnis.

0

Aufladen ist Hokus Pokus, Woodoo. Es reicht, wenn Du ihn bittest, das zu tun, was er tun kann. Das ist Respekt gegenüber dem "Anderen". Der Stein hat alles in sich, was er braucht, um zu sein, was er ist. So wie alles, was ist. Reinigung ist nötig, um Anhaftungen (auch energetische) zu entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?