Akkordeon spielen lernen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!!! Ich spiele seit ca 6 Jahren Akkordeon. Ein Akkordeon ist im Prinzip bei der rechten Hand ein Klavier quer gelegt und bei der linken Hand sind es im Standardbass Akkorde und im Melodiebass sind es die gleichen Töne wie bei der rechten Hand, nur anders angeordnet. Wahrsch. wirst du erst Standard lernen. Je nachdem wie alt du bist dauert es unterschiedlich lange. Ich habe mit 6 Jahren angefangen und spiele schon schwierigere Stücke, je nachdem wie man es sieht. Außerdem kommt es darauf an, wie du außerhalb deines Unterricht übst. Ein anderer Junge hat ein halbes Jahr vor mir angefangen (ist aber auch schon 1-2 Jahre älter). Er hat schon an einem internationalen Wettbewerb teilgenommen und war 4. in seiner Altersklasse. Es ist also unterschiedlich. Außerdem übt er um die 2 Stunden am Tag. Auch ich spiele auf Wettbewerben, z.b. der deutsche Akkordeon Musikpreis oder Jugend musiziert. Rechne am besten mt bis zu allerhöchstens 4 Jahren, eher 2-3. Falls du anfängst, kann ich dir erst ein Akkordeon von Hohner empfehlen. Hinterher nimm am besten ein Akkordeon von Pigini. Es gibt natürlich auch andere gute Firmen. Höre aber am besten auf deinen Akkordeonlehrer, der weiß am besten, welches Akkordeon du brauchst. Ach ja, es gibt Knopfakkordeons und Tastenakkordeons, ich bin hier von Tastenakkordeons ausgegangen. Ich hoffe, die Infos haben dir genutzt und wenn du anfängst, wünsche ich dir viel Spaß!!!! :-):-):-)

danke für deine antwort ! ich werde mir das ganze nochmal durch den kopf gehen lassen. wow, hast du auf youtube oder ähnliches mal ein video hochgeladen ? würde ich gerne mal hören ! gruss

0
@willy420

Nein, hab ich noch nicht. Vielleicht mach ich es mal, wenn dann schreib ich es auf jeden fall!!! Könntest du hier reninschreiben, wenn du anfängst????? Würd mich wirklich freuen!!!!!!!!!

0

Ich finds echt cool, dass du Akkordeon spielst, das tun immer weniger. Ich selber spiele auch seit sechs Jahren Akkordeon.

0

Und, hast du nun angefangen Akkordeon zu spielen? Wie bist du vorangekommen?
Ich selbst habe nun vor rund einem 3/4 Jahr bei meineMusikschule.net bekommen Akkordeon zu lernen und muss sagen, dass ich sehr gut vorankomme. Klar, schneller wäre mir natürlich lieber, aber ich lege halt Wert darauf, dass ich es halt gut und gründlich lerne und da gehört halt eine Menge Übung einfach dazu.

Von Musik selbst, Noten, Takten, etc. hatte ich zum Start keine große Ahnung mehr. Meine Schulzeit sind ja auch schon ein paar Tage her. Doch mit dem Videokurs von Janina Rüger (der explizit für Anfänger ist) hat das super toll funktioniert. Solltest du selbst noch nicht gestartet haben, dann kann ich dir daher den Kurs von Janina nur empfehlen. Du findest diesen hier: http://meinemusikschule.net/kurse/akkordeon-lernen.

0

Wie lange dauert es, bis man sich damit auskennt und mittel schwere Stücke spielen kann ?

Wenn man die richtige Tastatur hat, dann geht das schneller. Bei einer 6-plus-6-Tastatur wie beim Beyreuther-Akkordeon spielt man von Anfang an in allen Tonarten:

www.beyreuther-musikprinzip.de/seite/81686/6_:_6_knopfakkordeon.html

Bei der Piano-Tastatur muss man jede Tonart extra lernen.

Üblicherweise fängt man mit dem Lernen in C-Dur an. Wenn man ein mittelschwieriges Stück in C-Dur spielen kann, kann man das auch in allen anderen Tonarten. Für jedes zusätzliche Vorzeichen benötigt man beim Piano-Akkordeon zusätzliche Übungszeit um auch schnelle Läufe flüssig spielen zu können. Wenn man sich auf C-Dur, F-Dur und G-Dur beschränkt, ist der zeitliche Gewinn weniger groß als wenn man auch H-dur und Des-Dur spielen möchte. - Wenn man später etwas dazu lernt, z. B. neue Verzierungsarten oder neue Begleitmuster, dann heitßt es immer: Das musst du jetzt in allen Tonarten üben. Beim Beyreuther-Akkordeon gilt auch das neu Gelernte immer sofort für alle Tonarten.

0

Wenn du einen guten Lehrer hast, kannst du in 3 Jahren auch anspruchsvolle Stücke spielen. Klavier ist nur die rechte Hand von Vorteil. Die linke, die den Bass spielt ist ganz anders. Wenn du das Instrument liebst, lernst du es auch. Man muß, wie bei jedem Instrument viel üben. Viel Erfolg!

Vielen Dank für deine Antwort !

0

Ein Akkordeon ist ja ein Art Klavier, aber, es ist nicht leicht zu spielen

Was möchtest Du wissen?