Air Pods Pro mit iPhone 6 verbinden?

4 Antworten

Unterstützung für die neuen AirPods Pro wurde mit iOS 13.2 hinzugefügt, gewisse Einschränkungen wird es in der Nutzung mit einem iPhone 6 (unter iOS 12.4.x) also geben.

Konkret wird dies die Steuerung des Noise Cancelling bzw. der Transparenz-Funktion betreffen, genauer gesagt wirst du auf dem iPhone 6 nicht einstellen können, was beim lange Drücken des Stiels der AirPods Pro passiert. Außerdem fehlen natürlich die Abbildungen der AirPods Pro, z.B. beim Verbinden wirst du also möglicherweise stattdessen die "normalen" AirPods sehen oder gar keine Abbildung.

Die eigentliche Funktion der AirPods Pro wird jedoch keinen Einschränkungen unterliegen, sofern du dein iPhone 6 auf dem neuntmöglichen Softwarestand hast (bzw. mindestens iOS 12.2). Auch z.B. das automatische Koppeln oder "Hey Siri" sollte funktionieren.

Der Batteriezustand deines iPhones hat natürlich keine Auswirkungen auf die AirPods.

Grundsätzlich verbinden lassen sich alle AirPods sogar mit beliebigen Bluetooth-fähigen Geräten, z.B. mit sehr alten iPhones wie dem allerersten oder auch Android-Handys. Dabei ist dann allerdings auch die Funktionalität eingeschränkt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey, und was ist mit der Funktion wo ich Umgebungsgeräusche ausblenden kann? Das ist Noise Cancelling und geht nicht am iPhone 6 oder?

1
@IchHab3Frag631

Nein, wie schon geschrieben ist die Funktion der AirPods an sich nicht eingeschränkt. Die Einschränkung äußert sich lediglich so:

Konkret wird dies die Steuerung des Noise Cancelling bzw. der Transparenz-Funktion betreffen, genauer gesagt wirst du auf dem iPhone 6 nicht einstellen können, was beim  lange Drücken des Stiels der AirPods Pro passiert.

Noise Cancelling funktioniert, ebenso Transparenz – dabei handelt es sich um eine vollkommen autarke Funktionalität der AirPods Pro, die nicht auf das verbundene Gerät angewiesen ist.

Auch das Umschalten zwischen Transparenz und Noise Cancelling durch langes Drücken auf den Stiel ist uneingeschränkt möglich – dieses Verhalten ist die Standardeinstellung der AirPods. Du wirst allerdings diese Standardeinstellung mit dem iPhone 6 nicht ändern können, also z.B. auch nicht ohne weiteres das Noise Cancelling und die Transparenz-Funktion vollkommen ausschalten können, sondern nur zwischen beidem wechseln.

Falls du aber noch ein anderes Gerät hast, das die AirPods Pro vollumfänglich unterstützt (also z.B. ein iPad mit iPadOS 13.2 oder ein Mac mit macOS 10.15.1), könntest du über diese das Verhalten der AirPods einstellen, etwa so dass durch langes Drücken des Stiels alle drei Modi (Noise Cancelling, Transparenz und Aus) durchgewechselt werden, was dann auch bei Verbindung zum iPhone 6 funktionieren wird.

0
@BenzFan96

Ich hab noch ein iPhone 7 da, da das Display und der Akku davon kaputt ist bin ich auf mein Ersatz Handy iPhone 6 umgestiegen werde mir Aber in spätestens 4 Wochen ein iPhone 11 holen. Ein Mac Book Air habe ich ebenfalls hier. Also kann ich einfach die Air pods pro mit meinem iPhone 7 was noch an sich funktioniert oder mit meinem MacBook Pro verbinden und dass dann ausstellen sofern ich das möchte?

1
@IchHab3Frag631

Genau, solange diese Geräte mindestens auf iOS 13.2 bzw. macOS 10.15.1 aktualisiert sind, kannst du über diese einstellen, was beim Drücken des AirPod-Stiels passiert (z.B. Noise Cancelling / Transparenz ganz ausschalten). Diese Einstellung bleibt erhalten, sodass du dann auf diese Weise das Noise Cancelling auch ganz ausschalten kannst, während du die AirPods mit dem iPhone 6 nutzt.

Wie mir übrigens gerade einfällt, müsste es unter iOS 12.x sogar in den Bluetooth-Einstellungen der AirPods möglich sein, das Noise Cancelling ganz auszuschalten, sodass du dafür gar nicht unbedingt das Verhalten beim Drücken ändern müsstest. Das wäre lediglich für noch ältere iOS-Versionen oder andere, Apple-fremde Geräte nötig.

0

Schreibe mal den Apple Support an was es dann Features gibt oder nicht dann bist du auf der sicheren Seite aber was du zu denn anderen Geschrieben hast das man IOs 13.2 braucht und midestens ein IPhone 7 braucht passt irgendwie nicht zsm

Klar geht das. Im Grunde sind AirPods nur Bluetooth Kopfhörer die mit jedem Handy oder Tablet funktionieren. Besondere Features gibt es da jetzt nicht. Kann sie aber trotzdem empfehlen.

Bei der offiziellen apple Seite steht aber dass man iOS 13 Bzw mindestens das iPhone 8 braucht, sind damit die Features gemeint?

0

Nein das funktioniert nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Langjähriger Apple-Nutzer. 

Witz? Klar geht das

2
@LostInLife0

Schon, aber 279 Euro auszugeben und auf Features verzichten zu müssen ist nicht gerade Weise.

0
@LostInLife0

Meine Fresse, bitte halt dich da einfach raus. Ich habe ihm jegliche Information schon gegeben. Offenbar meinst Du es nicht ernst.

Du willst einem Menschen allen Ernstes Kopfhörer für 279 Euro andrehen die dann nur Musik abspielen können. Da gibt es andere Kopfhörer die das gleiche können und noch viel mehr für viel wenige Geld.

Aber mit den Features ist es in Ordnung, da diese schon sehr gut sind. Schau selbst nach was die können!

0

Also kann ich nicht über mein iPhone 6 mit den Air pods pro Musik hören? Wieso? Das ist doch ein ganz normales Bluetooth Gerät.

0
@IchHab3Frag631

Musik hören kannst du, es ist ja normal Bluetooth, aber 279 Euro ohne die Features. Ich bitte dich!

0
@JakobMessi10

Ich möchte mir in spätestens 4-6 Wochen ein iPhone 11 holen. Welche Features habe ich nicht beim iPhone 6?

1
@IchHab3Frag631

Transparenz Modus, Active Noise Cancelling diese Dinge halt.

Aber wenn Du Dir dann ein iPhone 11 kaufst ist es ja in Ordnung.

0
@JakobMessi10

Okay, aber in der Zeit wo ich noch mein iPhone 6 habe kann ich dann zu 100% problemlos mit den Air pods pro und dem iPhone 6 Musik hören?

2
@JakobMessi10

Okay danke und wie ist das mit dem Test welcher anzeigt welcher Aufsatz am besten für meine Ohren ist? Gibt es den beim iPhone 6 unter iOS 12.4.4 ?

1
@IchHab3Frag631

Nein gibt es auch nicht.

Aber dazu würde ich einfach kurz das iPhone eines Freundes benutzen. Du hast doch sicherlich ein Freund mit einem Leuten iPhone der dich das benutzen lässt. Danach weißt Du ja welches geeignet ist. Das wäre auf jeden Fall eine Option.

Wenn nicht gehst Du zum nächsten Media Markt und fragst ob Du es dort an den Handys testen kannst, wenn die Mitarbeiter nett sind lassen die dich das vielleicht sogar an deren Handys das testen gibt. Gibt immer eine Möglichkeit.

Ansonsten mal so schauen.

1
@JakobMessi10
Transparenz Modus, Active Noise Cancelling diese Dinge halt.

Diese Features funktionieren ohne Einschränkung, egal mit was für einem Gerät die AirPods Pro verbunden sind. Umschalten lässt sich in der Standardeinstellung durch langes Drücken des AirPods-Stiels.

Die einzige Funktion der AirPods Pro, die unter iOS 12.4.x tatsächlich fehlen wird, ist der Test für den Sitz im Ohr bzw. für die richtige Aufsatzgröße.

Insofern gibt es keinen echten Grund, die AirPods Pro nicht auch mit einem iPhone 6 zu nutzen – auch dann sind sie weit mehr als einfache "dumme" Bluetooth-Hörer.

0

Was möchtest Du wissen?