Afghanen und Slawen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Sowjetunion ist ja bereits schonmal da einmarschiert, Afghanistan lag also auch im Einflussgebiet slawischer kulturen. Jedoch gab es auch schon "weißhäutige" Völker zwischen roten Meer und persischen Golf mit einer indogermanischen Sprachverwandheit zu europäischen Kulturen. Da könnten auch einige nach Afghanistan gelangt sein.

Afghanen sind die Nachkommen der Perser und Skythen.

Perser und Skythen sind Indogermanische Stämme die 4000 v. Christus ins Iranische Hochland angesiedelt haben.

Nicht nur Perser und Skythen sondern auch Meder wanderten ein, eigentlich nur die Perser und Meder. Skythen kamen erst etwas später.

Perser, Meder und Skythen waren verwandte indogermane Stämme, demnach ist deren Sprache mit Deutsch verwandt, die die Nachkommen der Germanen sind, die ebenfalls ein Indogermanischer Stamm sind.

Perser, Meder und Skythen lebten bevor sie in Iran eingewandert sind, lebten sie nördlich des Kaspischen Meeres also in Russland, und das bevor Russen dort lebten (Slawen).

Die Stämme sind eben in den Iran eingewandert. Die Perser lebten im Süden und mitten im Iran, die Meder Lebten im Nordwesten und siedelten sich bis mitte Türkei an. Die Skythen lebten in Russland und kamen erst später und kämpften gegen die Meder und Perser.

Eine von diesen Drei Stämmen gibt es noch und zwar die Perser, die immer noch im Süden und Mitte Iran leben. Die Meder gibt es nicht mehr, die nachfolger sind Kurden die im Nord Irak, Nord Syrien, Ost Türkei und Nordwest Iran leben, genau wo sich die Meder ansiedelten. Dazu sind die Zazas und anderen Nordwest Iran Stämme nachfolger der Meder. Die Nachfolger der Skythen sind überwiegend im Osten vom Iran, also Paschtunen (was du wohlmöglich bist), Belutschen oder Tadschicken.

Weil eben diese Stämme im Norden Russlands lebten, sind sie Blond und Blauäugig.

In Afghanistan leben aber auch Hazaris, sie sind eine Mischung aus Mongolen und Afghanen, deswegen gibt es auch Blonde von den, weil sich die Mongolen mit Afghanen b.z.w. mit Iranischen Stämmen (Belutschen, Paschtunen und Tadschiken) mischten.

Also kann sein das du eben Paschtune oder Belutsche bist oder einfach eine Mischung zwischen Paschtunen, Belutschen oder sogar Perser bist.

Alle Nachkommen der Skythen, Perser und Meder sind mit einander verwandten, das heißt demnach du bist mit Persern, Luren, Azari, Zazas und Kurden verwandten.

Je nach dem welche Sprache du sprichst bzw die Sprache die deine Eltern und Großeltern Sprechen, gehörst du auch zu dieser Ethnie.

Sprichst du Paschtunisch, biste Paschtune 100%, Sprichst du Belutschisch, biste Belutsche 100%.

soso, wie sieht denn deiner meinung nach ein echter typischer afghane aus? gibt es den überhaupt? bedenke, dein volk ist mit den persern und den europäischen völkern verwandt, gehört zu den indoeuropäischen (früher indogermanischen) völkern, auch die sprachen sind verwandt. und blaue augen und helle haare gab es bei den afghanen daher auch immer schon, wie bei den persern, den kurden und vielen anderen......, lies in völkerkundlichen büchern, evtl bei wikipedia, nicht nur in kurzlebigen internetquellen....

Die richtigen Afghaner sind alle hell. Die etwas dunkleren haben noch einen anderen ethnischen Hintergrund.

Was sein könnte ist das deine Vorfahren Janitschare waren ( Google das mal, steckt ne kleine Geschichte dahinter )

eigentlich nicht aber ist doch nicht unnormal es gibt doch auch blonde türken

ja schon klar, aber die Frage ist doch, ob es eine Verbindung zwischen Slawen und Afghanen gibt !

0

Was möchtest Du wissen?