Affäre mit Psychotherapeutin?

4 Antworten

Vergiß es, oder sie ist eine verdammt schlechte Psychotherapeutin. Sie würde eine Strafe vom Dachverband riskieren. Es heißt : Übertragung, sie darf sowieso nicht darauf eingehen.

Aber wenn sie es eigentlich auch will und sich nur keiner traut es anzusprechen?

0

Sieh das als Tabuland an. Ausschlusskriterien sind:

  1. Du warst bei ihr in Behandlung (wirst es vielleicht wieder sein, oder wie ist „derzeit nicht in Behandlung" sonst zu verstehen?)
  2. Sie ist in einer Beziehung. Sofern Du nichts Gegenteiliges von ihr erfährst, ist es eine funktionierende, gute Beziehung. Halte Dich also raus.
  3. Du schreibst, Du hättest mal was mit Deinem Physiotherapeuten gehabt bzw. zumindest angebandelt. Stehst Du auf Personen, mit denen Du in einem hierarchischen Verhältnis stehst? Das heißt, in keinem gleichrangigen Verhältnis. Außerdem schreibst Du, dass Du auf Frauen stehst. Also wolltest Du etwas mit ihm, nur weil er in diesem besonderen Verhältnis (heilen, helfen) zu Dir steht, genauso wie Deine Psychotherapeutin? Von dieser Vorliebe solltest Du versuchen wegzukommen.
  4. Hast Du Dir schon mal überlegt, dass Deine Psychotherapeutin einfach nur nett sein will? Ein Lächeln, eine freundliche Bemerkung, ein kleiner Scherz können vielleicht sagen, dass sie Dich als Person schätzt oder mag, nicht mehr.

Lass es so, wie es ist, und schau Dich bei Deiner Partnersuche woanders um, in Deiner Freizeit, Deinem privaten Umfeld. Das ist der allerbeste Tipp, den ich Dir dazu geben kann.

Guter Input.

0

Psychotherapeuten, die sich auf eine Affäre mit Patienten/innen einlassen, auch wenn die Therapie schon eine Weile her ist (mindestens bis ein Jahr), begehen eine Straftat (Ausnutzung von Abhängigen), die bis zu fünf Jahren Gefängnis nach sich ziehen kann. Das gibt also nicht nur Strafen vom Berufsverband wie hier geschrieben wurde.

Insofern ist Deine Psychotherapeutin (und auch Du, wenn Du es gut mit ihr meinst) gut beraten, wenn sie sich nicht auf Deine Wünsche einlässt. Führe sie besser nicht in Versuchung.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren Psychol. Psychotherapeut in eigener Praxis

Danke für die Antwort. Gilt das auch wenn wir uns privat treffen würden oder zufällig in der Stadt begegnen?

Was möchtest Du wissen?