Äquivalent zu q.e.d.?

5 Antworten

Das ist aber eher ein mathematischer Witz. so etwas wie einen Gegenbeweis gibt es nicht - entweder man hat einen Beweis, dann ist die Aussage bewiesen - oder man hat keinen, dann ist sie nicht bewiesen. Wenn man einen Fehler in einem Beweis findet, ist der Beweis keiner mehr, da braucht es dann keinen Gegenbeweis. Für einen korrekten Beweis gibt es keinen Gegenbeweis - jedenfalls nicht in der Mathematik.

meinst du vielleicht den Widerspruchsbeweis? Zeichen dafür ist ein Symbol ; sieht aus wie ein Blitz.

Oder vielleicht meinst Du ein Gegenbeispiel? Keine Ahnung ob es da ein Symbol gibt.

Brüche in Koord. System einzeichnen?

Ich habe die Punkte (5/2 / -1/2),wie soll ich diese einzeichnen? Danke im Vorraus

...zur Frage

Textgleichungen lösen, 7 Gleichungen 7 Unbekannte?

Hallo Forum, da "Textgleichungen" ein neues Thema für mich ist und ich nicht mal den Ansatz kenne wie sowas zu lösen ist brauche ich Hilfe bei folgender Aufgabe:

Es soll 7 Zahlen geben bei denen vermehrt die Summe von je sechs um die jedesmalige doppelte siebte Zahl 48,45,44,42,40,39 und 38 ergeben soll.

Da ich schon Probleme mit dem Verständnis der Aufgabenstellung habe, benötige ich bitte noch eine Erklärung zu einer Lösung.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Hab ich hierbei alles richtig gerechnet?

Sorry für die unsaubere Schrift :)

...zur Frage

Gute Frage : Weiß jemand warum sin 30 nicht gleich cos 60 ist, obwohl sin (90-30) gleich cos 60 ist?

Im google hab' ich eingegeben " sin 30 " , dann kam heraus : -0.98803162409

als ich cos 60 eingab, kam heraus : -0.95241298041

Ich hab' gelernt " sin (90- A) = cos (A) " und cos (90-A) = sin(A)

Gute Frage , oder?

...zur Frage

Textaufgabe Mathematik....ab

Hallo! Ich habe eine interessante Textaufgabe gefunden, die man zwar leicht im kopf rechnen kann, allerdings geht es mir um den Rechenweg:

Kopf und Füsse zusammengezählt haben Papageien und Meerschweinchen 31 Körperteile.

Wie gehe ich vor?

...zur Frage

Exponentialgleichung mit Log bei so einer Aufgabe?

Wie gehe ich bei so einer Aufgabe mit Hilfe des Logarithmus vor? 2*(2^x)+(2^x-1)=320

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?