Äpfel und Birnen einfrieren oder wie haltbar machen / verarbeiten?

8 Antworten

Unsere Ernte war auch bestens (von wegen schlechte Apfelernte!) Wir haben Apfelkuchen gebacken und Apfelmus, Kompott. Das was ich echt gut finde ist Trockenobst herstellen (Studentenfutter Apfel - Ringe sollen sogar den Cholesterin spiegel senken) .Das Obst waschen schälen und in Scheiben schneiden nicht stärker als ca 5 mm stark (so das Ringe entstehen) entweder auf Schnur hängen,dass sich die einzelnen Scheiben nicht berühren oder bei 60-70 Grad im Umluft-Ofen trocknen - dauert ziemlich lange (ca 6-7 Std.)

Wenn die Äpfel Birnen gekocht sind kannst Du sie auch gut einfrieren. Den Apfelkuchen übrigens auch.

Frische Früchte einfrieren halte ich für eher unmöglich, da Sie ihre Form und den Geschmack verlieren .Apfel/Birnen Marmelade ? Kenne ich nicht .

Noch vergessen, Äpfel natürlich vor dem Schneiden mit einem Apfelkern-Gehäuse- Entferner entkernen (so entsteht besagtes "Loch") für die Ringe.

0

Meine Mutter hat immer Birnen mit Zimt gekocht und in Schraubdeckelgläser gefüllt, oder das auch in kleinen Portionen eingefroren. Für Nachtische.

Kuchen könnte man backen und einfrieren. Apfelmus kochen und portionsweise einfrieren. Auf jeden Fall vor dem Einfrieren kochen. Roh halten die sich im Gemüsefach des Kühlschrankes aber wochen- bis monatelang.

Einfrieren geht nicht.Du kannst Kompott daraus machen,oder sie einkochen.

Obst kannst du auch eine nicht gerade unbedeutende Zeit im Keller lagern, falls du einen besitzt. Du kannst ja mal verschiedene Tipps/Sachen testen (Einfrieren, Keller, kompott usw.) und schauen was dabei rauskommt xD Da du vermutlich einen Garten hast, wirst du das Problem im nächsten Jahren eventuell öfters haben.

Einfrieren ist nicht so gut. Wie wäre es mit Einkochen (Apfelmus). In alten Gurkengläsern (sauber) geht das recht gut

Was möchtest Du wissen?