Äpfel essen gleich weiße zähne?

6 Antworten

Mit normalen süßen Äpfeln vom Supermarkt funktioniert das nicht, das ist wirklich ein Gerücht. Nur halbrohe, saure, frisch vom Baum gepflückte Äpfel haben genug Säure/weniger Zucker und das Ergebnis kann sich nach 2-3 kleinen richtig fies sauren Äpfeln (bei mir) sehen lassen. Aber Vorsicht, die Säure ist nicht gut für den Zahn, ich mach das nur ein bis zweimal im Spätsommer! Ein teures Bleaching ist aber ähnlich schlecht für den Schmelz. Daher, nach den Äpfeln leckren Käse essen. Der spendet Mineralien, Vitamine und neutralisiert die Apfelsäure. Ansonsten Rotwein, Kaffee und Tee immer mit einem Glas Leitungswasser nachspülen. Dann entstehen auch bis zur nächsten Apfelsaison kaum neue Flecken.

Das ist totaler Quatsch. Eher im Gegenteil - durch die Fruchtsäure und den Zucker wird der Zahnschmelz eher angegriffen.

Meine Uropa hat das auch immer erzählt - damit die Kinder mehr Äpfel essen.

das säuren und zucker gar nicht am zahn ankommen , wissen die super-dagegenforscher zwar , aber erwähnen nur das vorhandensein im speichel .

0

Habe nur gehört das Äpfel gesund sind für Zähne nicht aber dass sie färben

Bleachen beim Za wäre da ratsamer

Wenn man eine Lüge, einen Verdacht, ein Gerücht oft genug wiederholt, wird es deshalb auch nicht wahr.

Äpfel sind zwar gesund, die Farbe der Zähne verändern sie allerdings nicht.

Das ist in der Tat ein Gerücht. Weiße Zähne bekommt man auch nicht durch mehrfaches Zähne putzen. Ein prof. Zahnbleaching bringt ein sehr gutes Ergebnis. Ist aber nicht ganz billig.

Was möchtest Du wissen?