Ändert sich die Tageslänge im laufe der Zeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist der Tag am 27.12.2015 gleich lang wie am 27.12.2025?

Ja, ungefähr. Da unser Kalender mit dem Sonnen­umlauf synchronisiert ist, steht  die Erde auf ihrer Um­lauf­­bahn an allen 27.12. so gleich wie möglich. Das ist aber nicht ganz gleich, weil wegen der Schalt­tage kleine Un­regel­mäßig­keiten auftreten.

Stell Dir die Ellipse der Erde um die Sonne vor, und markiere den kleinen Teil davon, den die Erde am 27.12.2015 zurücklegt, in rot. In anderen Jahren wird dieses rote Stückchen ein bißchen ver­schoben sein, aber immer um weniger als einen Tag. Deshalb schwankt die Tag­länge an einem Kalen­der­tag ein bißchen, wobei die Schwan­kungs­breite kleiner ist als der Unter­schied zum voran­gehen­den oder nach­folgen­den Kalendertag.

Die Taglänge am 27.12.2015 ist ja auch für mich und für Dich nicht gleich lang, selbst wenn wir auf gleichem Breiten­grad wohnen. Denn wenn ich weiter im Osten sitze, dann ist mein Tag ein leicht anderer Bahn­abschnitt der Erde als Deiner.

Da der 27.12. knapp an der Sonnwende liegt, ändert sich die Tageslänge zwischen dem 27. und dem 28 nur minimal (für die Breite von Berlin habe ich ca. eine Minute bekommen), der Unterschied zwischen den 27.12. ver­schie­dener Jahre muß noch kleiner sein. Würden wir dasselbe am 20.9 und 21.9. machen, so bekomme ich einen Unterschied von 4 Minuten, und deshalb können sich auch die 20.9. verschiedener Jahre etwas stärker unterscheiden.

Längerfristig gibt es noch mehr Probleme. Die Erd­achse ist nicht stabil (wenn sie stärker in die Vertikale geht, dann bewegen sich alle Taglänge, egal wo und wann, auf exakt 12 Stun­den hin), und sogar die Erd­bahn selbst ändert sich ein bißchen durch die gravitative Störung anderer Planeten. Das sind aber Effekte im besten­falls 10000-Jahre-Bereich. Und für richtig lange Zeit­räume kommt auch die Mond­bremse zum Tragen, die die Rotations­geschwin­dig­keit der Erde langsam abbremst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tag (24h) ist in 2015 länger. Die Erdrotation verlangsamt sich um etwa 4 Sekunden in 10 Jahren und demenstprechend werden die Tage um 4/365 = 0,011 s länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erdrotation wird durch den Mond um 1,7 Millisekunden/Jahrhundert abgebremst. Das ergeben Satelliten Messungen.

Man aber auch durch antike Beschreibungen von Himmelsereignissen wie Mond-oder Sonnenfinsternisse die Tageslänge vor tausenden Jahren berechnen.

http://www.spektrum.de/alias/historische-astronomie/warum-die-tage-laenger-werden/905761 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!
Gleiche Tage in verschiedenen Jahren sind gleich lang. Die Erde wird am 27.12.2025 in gleicher Weise zur Sonne stehen, wie am 27.12.2015, deshalb sind auch Tag- und Nachtzeit gleich verteilt.

Durch das Jahr hindurch ändert sich die Länge von Tag und Nacht, weil die Erde hin- und herkippt und einmal mehr die Nordhalbkugel (in unserem Sommer) und einmal mehr die Südhalbkugel (in unserem Winter) der Sonne zudreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Es gibt auf lange Sicht minimale Veränderungen weil Die Rotation der Erde gebremst wird. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?