acryl oder silikon?

 - (Garten, huette, Laube)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst auf jeden Fall Silicon nehmen. Acryl altert, ist dann nicht mehr elastisch und bildet Risse. gerade durch die Haarrisse dringt mehr Feuchtigkeit ins Holz ein, als hättest Du keine Abdichtung (Kapilarwirkung).

Die Farbgestaltung ist dann sekundär. Damit es ordentlich aussieht, erst streichen und anschließend mit Silicon transparent versiegeln. Eine saubere Naht aus Silicon zu ziehen ist nicht jedermanns Sache, insbesondere dann nicht, wenn die Fugen unregelmäßig sind. Im Zweifelsfall einen befreundeten Maler oder Klempner fragen, der Dir helfen könnte.:-)

Vielen Dank für den Stern!

0

Es gibt durchaus ein mit jeder handelsüblichen Farbe überstreichbares Silikon.Es wird bei der Firma Wacker hergestellt, hat die gängigen Vorteile von normaler, essigvernetzender Silikonfugenmasse( gute Haftung und Dehnfähigkeit). Jedoch weiss ich leider den Handelsnamen nicht, da es bei uns nur an Großhändler in 200l- Fässern unter dem Namen WD 40 verkauft wird. Diese füllen es um und verteiben es als Kartuschenware. Einfach im guten Fachhandel nachfragen!

Leute, löst euch mal von der Frage Acryl oder Silikon... Es gibt besseres. Geschlossenporiger 2-Komponenten PU-Schaum. Eine Dose kostet etwas über 10€ und reicht vollkommen aus. Das Zeug ist Wasserdicht, alterungsbeständig und überstreichbar. Nicht den billigen Einkomponetenschaum nehmen, der geht unkontrolliert auf. Was später übersteht kann man ganz sauber abschneiden und der 2K Schaum ist so feinporig das man ihn problemlos streichen kann.

den gedanken hatte ich zu anfang, aber das problem was ich bei dehnungsfugen und pu schaum sehe, ist das dehnen und drücken. im erhärteten zustand kann man es zusammendrücken aber es dehnt sich nicht mehr aus. ausserdem sollte es wasserabweisend sein und uv beständig.

0

Fenster undicht bei Regen?

Hallo, eines unserer alten Fenster ist leider etwas undicht, sodass bei starkem Regen etwas Regenwasser zwischen Wand und Rahmen durchsickert, wie behebe ich dieses Problem denn Fachlich korrekt? reicht es aus neue Silikon/Acryl Fugen auf der Innenseite zu ziehen?

Danke im Voraus

...zur Frage

OSB Platten im Regen

Hallo, 

wir haben gestern 20 OSB Platten draußen verbaut, nun hat es nachts gewittert, alles ist nass, weil noch keine Dachpappe drauf ist. Weiss jemand, wie lange man das erst trocknen lassen sollte, damit die Nut und Feder richtig trocken werden? 

Oder kann trotzdem schon die Pappe draufgenagelt werden, trocknet vielleicht von unten auch genug. (Sitzeckenüberdachung). Ich dachte, OSB Platten sollen Witterungsbeständig sein, da gehört doch auch mal Wasser dazu, oder meinen die nur Luftfeuchtigkeit. 

Wer hat damit schon zu tun gehabt?

...zur Frage

OSB Platten "ummanteln", um sie zu glätten. Womit am Besten?

Hallo.

Ich suche etwas, sowas wie Spachtelmasse, um auf OSB Platten die Fugen und Furchen auszufüllen, um auf einer superglatten Fläche zu streichen. Hinterher soll man denken können, man hätte eine Plastikscheibe in der Hand.

Es muss zwar nicht so glänzen, aber ich will die Platte so ummanteln, dass man nicht mehr sieht, dass es eine OSB Platte ist.

Wer weiß, was für ein Zeug ich brauche? Gibt es sowas wie Holzspachtelzeug oder was anderes, was bitte nicht zu teuer ist?

...zur Frage

Silikonfuge nicht überstreichbar - hält Acryl auf Silikon?

Hallo.

In unserer neuen Wohnung waren Pfuscher am Werk. Die Übergänge Wand - Fensterfront wurden mit transparentem Silikon ausgefugt. Sieht nicht nur scheußlich aus, wurde auch schlecht gemacht. Da wir gerade am Malern sind: Kann ich versuchen, über das Silikon Acryl zu streichen, um dieses später übermalen zu können? Oder hält auf Silikon wirklich überhaupt nix??

Ich sträube mich noch etwas dagegen, diese ca 1-2cm breiten Silikonfugen komplett aus den Ecken zu schneiden und das Silikon durch Acryl zu ersetzen.

Gruß von der Baustelle,

Florian

...zur Frage

Wie kann ich durch Farbe verunreinigte Fugen säubern?

Hallo Fragende und Beantworter, hab ein akutes Problem mit "Farbresten" in den neuen Fugen. Die Fliesen wurden neu gelegt. Sowohl Wand und Fußboden. Der obere Rand der Wandfliesen wurde (gegen meinen Willen) mit Wandfarbe statt mit Acryl oder wenigstens Silikon beendet. Das Problem ist: die Wandfarbe ist weiß, die Fugen des Fußbodens ist anthrazit - und - der Fußboden wurde leider nicht richtig abgedeckt (obwohl genug Material da gewesen wäre). Jetzt hab ich versucht die Wandfarbe von den Fugen zu entfernen, bin jedoch leider nicht erfolgreich. Habs mit heißem Wasser und Spülmittel versucht - geschrubbt, geschrubbt und geschrubbt. Habs einweichen lassen. Auch das hat nicht geholfen. Vielleicht weil das Wasser kalt war bzw. wurde??? Habe die Befürchtung, wenn ich die dementsprechende Chemie einsetze, dass die gesamte Farbe der Fuge leidet. Hat jemand nen wirklich guten Tipp??? Vielen lieben Dank schon mal für eure Hilfe... :-D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?