Absender Einschreiben Einwurf?

4 Antworten

Hi,

die Post/ DHL wünscht sich auf jeder Sendung einen Absender, damit die Sendung problemlos und kostengünstig wieder zurück gehen kann. Denn wenn die Sendung nicht zugestellt werden kann, warum auch immer, muss eine spezielle Poststelle die Sendung öffnen und schauen ob ein Absender ermittelbar ist. Ist halt ein Arbeitschritt der unnötig Geld und Zeit kostet, würden die Kunden den Absender nur immer drauf schreiben.

Allerdings ist es nur ein Wunsch, die Post/ DHL macht es nicht zur unweigerlichen Pflicht. Man kann den Empfänger daher weg lassen.

Strenggenommen ist das nur bei Sendungen die Versichert sind (Einschreiben, Paket, Express) eine Pflicht, und die Mitarbeiter müssten, wenn die Kunden eine Absenderangabe vreweigern, genau dies beim Absender eintragen. Macht aber niemand und alle diesen Sendungen werden dennoch ganz normal befördert.

In Deinem Fall schreib die Absenderadresse zur Sicherheit in den Brief ;)

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank

hey @felix2502,

Bei den Einschreiben war es das Ziel, die Kosten für die Bearbeitung der Einschreiben so gering wie möglich zu halten und einen nahezu automatisierten Workflow abzubilden. Hierfür ist es allerdings notwendig, dass bei den Einschreiben die Absender- und Empfängeradresse gemäß den DV-Freimachungsvorgaben der DP AG positioniert werden.
(quelle: https://www.letterxpress.de/news/briefe-richtig-adressieren)

// beste grüße von leonard!

Was möchtest Du wissen?