Abschluss Eventmanager/in?

5 Antworten

Eventmanager ist ein Modeberuf, sollte kein Ziel für einen langfristigen Traumberuf sein. Ich bin heuer seit 38 Jahren in der Eventbranche. Seit es diese Ausbildungen zum Eventmanager gibt (meist als Studium) hat sich unsere Branche stark verändert. Ich bringe es mal ganz nüchtern auf den Punkt: es sind jetzt vermehr studierte Deppen auf dem Markt, die keine Ahnung vom Eventgeschäft haben und das schadet unserer Branche gewaltig. In der Regel machen die das auch nicht lange, denn spätestens mit 30 sind sie zu alt für den Job und werden durch jüngere, ausgemustert und lernen dann was ganz anderes. Wenn man es in der Zeit nicht schafft, durch entsprechende Qualifikation selbstständig zu machen, hat man heute keine Chance mehr. Der Markt ist gnadenlos übersättigt und überlaufen. Die meisten erfolgreichen "Eventmanager" kommen wenn dann aus der Gastronomie oder Hotelerie, da dies das wichtigste Hintergrundwissen vermittelt, um Events erfolgreich vermarkten zu können. Mein Rat: vergiss es und lern etwas, was Du auch sicher und erfolgreich bis zur Rente machen kannst! Berufe die man wirklich braucht und wo man richtiges Geld damit verdienen kann!!! Lies mal die Stellenanzeigen in den Zeitungen! Liest Du da irgendwo, dass Eventmanager gesucht werden? Trefferquote gleich Null!!!


Du meinst Deinen Berufswunsch anscheinend ernst. --- RESPEKT.

 Eine seriöse, mehrjährige Ausbildung mit Diplom ... Hut ab ------

Doch, als "Eventmanager" läuft auch jeder Organisator eines Vogelschießens oder eines Klassentreffens mit Tanzabend herum.

Das Ansehen eines Eventmanagers in der Öffentlichkeit ist seit Claudia Roth im Keller...

Was möchtest Du wissen?