Abends beim Fernseh gucken extrem müde und wenn man dann den Fernseher ausmacht bin ich wieder wach. Woran liegt das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Fernseher lenkt einen ab und dann entspannt man, egal was da läuft. Die Gelegenheit nutzt das Hirn dann zum wegdrieseln :)

Ja, aber warum werde ich wieder wach wenn ich den Fernseher ausschalte?

0
@Zwiebug

Die "Ablenkung","Berieselung","Geräuschkulisse" ist aus :). Wie bei kleinen Kindern, die am besten schlafen wenn es laut um sie rum ist. Das ist ein Gefühlvon Geborgenheit, jemand Anderes ist da und man entspannt. Ist es leise, ist man wieder "alleine" und dann muss man wieder aufpassen..

Schau mal ob dein TV ne Timer-Funktion hat und nach 2 Stunden alleine ausgeht, dann schläfst du bestimmt tief und fest.

1

Entweder Du stellst den Timer beim Fernseher, dann geht der von allein aus und Du bekommst es da nicht mit wenn er aus geht.
Am besten ist es wenn mer ins Bett geht und es gar nicht so weit kommen lässt das mer vor dem Fernseher einschläft.
So löse ich das Problem :) aber warum das so ist wurde ja bereits geschrieben und da gebe ich recht. Fernsehen lenkt ab und wenn's net grad ein Horrorfilm ist schläft man da ganz gerne ein. Da ist man einfach vom Alltag weg.

Was möchtest Du wissen?