Ab wie viel Monate darf man ein Baby die Füsse und Hände Lackieren?

15 Antworten

Die Nägel? Am besten garnicht. Die Finger und Zehen landen immer mal wieder im Mund (verhindern kannst das bei einem Baby/ Krabbelkind garnicht und solltest das auch nicht verhindern).

Zusätzlich sind die Nägel noch total weich und dünn und entsprechend empfindlich. Da mit Nagellack und unter Umständen mit Nagellackentferner zu arbeiten ist sehr bedenklich.

Wenn du aber eher einem Arzt Glauben schenken magst, frag den Kinderarzt persönlich.

Frühestens im Kindergarten, wenn das Kind es wirklich will. Und dann auch nicht immer, nur selten. Mein Kind darf es erst ab Teenageralter, eben weil ich der Meinung bin das das aktuell noch zu früh ist für die Nägel.

Bei Babys und Kleinkindern gar nicht. Es ist sinnfrei, weil sie mit der Malerei nichts anfangen können. Davon abgesehen stecken sie sich ständig die Füße und Hände in den Mund. 

Wenn überhaupt würde ich definitiv nicht die Nägel meiner Kinder lackieren bevor sie mindestens vier sind. Und selbst dann nicht regelmäßig.

Das Alter, in dem man als Mutter hinterher ist, dass das Kind nicht wie eine Litfasssäule aussieht, kommt noch früh genug.  

Ich persönlich möchte mein Kind nicht wie eine Puppe schminken und lackieren
Vorallem mit ein paar Monaten ist es sicher nicht der Wille des Kindes sondern der Mutter
Sollte eine Mutter sich aber doch dazu entscheiden weil sie es so süß findet dann würde ich auch zumindest 1,5 oder 2 Jahre warten damit es die Finger aus dem Mund behält
Gesetzliche Reglungen gibt es nicht
Und ein alter ab dem man das machen sollte wirst du nicht finden...

Was möchtest Du wissen?