Ab welchem BMI Klinik?

9 Antworten

Magersucht*: Ein BMI unter 17,5



*Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung um zu klären, ob eine medizinische und/oder therapeutische Behandlung notwendig ist.


https://www.klinik-am-korso.de/betroffene/bmi-body-mass-index-rechner/#_

Mehr gibt es da wohl nicht zu sagen, oder?

Deine Eltern sind vollkommen im Recht. Sollen sie dich erst in eine Klinik bringen, wenn du im Sterben liegst? Man muss so früh wie möglich ansetzen.

Im Krankenhaus wirst du erst einmal gründlich untersucht und dann wird deinen Eltern mitgeteilt was Fachärzte davon halten und welche Therapie angemessen wäre.

P.S.:

Wie ich an deiner Frage https://www.gutefrage.net/frage/magersucht-vor-mitmenschen-verstecken?foundIn=user-profile-question-listing sehen kann bist du dir nicht nur bewusst, dass du Magersüchtig bist, sondern du suchst sogar noch nach Wegen das vor anderen zu verstecken. Man kann auf Dauer nicht heimlich Magersüchtig sein. Spätestens die Waage bringt die Wahrheit ans Licht.

Du weißt, dass du eigentlich Hilfe benötigst, aber du suchst Ausreden. Das erkennt man auch an deiner Aussage, dass andere den Platz nötiger brauchen. Diese Entscheidung kannst du getrost der Klinik überlassen.

Bevor du deinen Freund wegen seines Zigarettenkonsums nervst und ihm kluge Ratschläge dazu gibst, solltest du dir mal an die eigene Nase fassen. Was würdest du denn sagen, wenn dein Freund fragt wie er heimlich rauchen kann, damit du es nicht mitbekommst?

0

Ganz offensichtlich hast du das Untergewicht nicht, weil du "einfach so bist", sondern weil du bewusst weniger oder vielleicht bei Zeiten gar nichts isst. Deine Eltern sehen sicherlich die Kombination: das Essverhalten und die Folgen davon.

Ich nehme an, die Klinikeinweisung die sie überlegen, soll bewirken, dass du die Magersucht überwindest, also die Verhaltensauffälligkeiten die damit einher angehst. In der Folge würde dein Gewicht sich von alleine auf ein gesundes Maß einpendeln. 

Denn: 49 Kilo bei deiner Größe ist viel zu wenig. Du solltest m die 58-60 wiegen, dann bist du noch immer schlank, aber kein Hungerhaken mehr.

Wenn du schon nicht in das Krankenhaus aufgenommen werden möchtest, solltest du zumindest mal mit einen Psychologen sprechen. Dabei wird dir vielleicht klar, was du bezweckst mit dem Untergewicht. Willst du irgendein Magenmodel nacheifern? Möchtest du so aussehen wie jemand in der Klasse, der noch 300 Gramm weniger auf die Waage bringt? Willst du nicht so werden wie deine Mutter?

All das ist kein Grund seine Gesundheit zu gefährden.

Solange du nicht volljährig bist, müssen sie dich überhaupt nicht "zwangseinweisen" lassen. Und wenn du schon 18 sein solltest, entscheidet nicht alleine der BMI darüber, sondern deine "psychische Gesamtsituation".

Die kann hier keiner beurteilen, allerdings können "Süchtige", egal, ob mager-, alkohol-, spiel- oder sonstwie-süchtig, das meistens auch nicht... Wenn Eltern sich solche Sorgen machen, steckt jedenfalls meistens was dahinter.

Also tu ihnen zumindest den Gefallen und sei ehrlich. Die Variante "Ich verzichte, weil andere den Platz dringender brauchen" ist jedenfalls lächerlich. Du willst dich nicht behandeln lassen - okay.

Aber stell es bitte nicht als "Nächstenliebe" hin - es ist purer Egoismus, und das weißt du auch!

Zungenpiercing mit 15?

Hey, ich will mir einen Zungenpiercing stechen lassen. Ich bin 15 und wollte fragen ab wann man das denn Machen kann. Hab im Internet schon ein bisschen rumgestöbert aber nicht wirklich was gefunden... Da stand ab 18, auf der nächsten Seite stand ab 14 und dann auf ner anderen Seite stand ab 16 und unter 18 mit einverständnis der Eltern.

Das mit unter 18 und der Einverständnis der Eltern ist mir klar, aber darf man schon mit 15 und einverständnis der Eltern sich einen Zungenpiercing stechen lassen?

...zur Frage

Termin,Tagesklinik, Mutter -.-!?

Hallo Zusammen, Da ich einige Zeit in der Schule gefehlt haben mir meine Pschologin und meine Eltern gedroht das ich in die Tagesklinik muss wenn ich nicht in die Schule gehe (wenn ich mich geweigert hätte, hätten sie mich in die Psychatrie zwangseinweisen lassen) naja ein Termin wurde zwar gemacht es hieß aber wenn ich in die Schule gehe kann man ihn ja noch absagen. So ich geh wieder in die Schule und jetzt haben wir letze Woche einen Brief bekommen das am Montag der Termin ist, ich meinte gleich zu meiner Mutter sie könne ihn absagen da ich ja wieder in die Schule gehe, sie meinte ich solle es mir doch wenigstens mal anschaun, da es mir ja vllt sogar gefallen könnte -.- und da meine Ambulante Therapie nicht wirklich funktioniert da ich erst in etwa 2 wochen wieder mit meiner Psychologin reden kann und das letze mal auch schon locker 4 wochen her ist, aber ich finde es echt mies da ausgemacht war das wenn ich in die Schule gehe der Termin abgesagt wird ! Und jetzt haltet meine Mutter sich mal wieder nicht dran ! Was soll ich jetzt tun ich mein was soll das man kann doch nicht einfach dieses versprechen brechen ich finde es einfach mies denn ich muss mich immer an alles halten aber die können das nach lust und laune tun ! Besonders hieß es wenn ich nicht in die Schule gehe und den Termin nicht warnehme würden sie mich in die Psychatrie zwangseinweisen lassen. Ich hab angst das sie mich trotz das ich in die Schule gehe mich zwangseinweisen lassen ! Das können sie doch nicht machen ! -.- Und ich bin eigentlich froh wenn ich nicht zu der Psychologin muss denn sie is mir unsympatisch -.- und ich werde ja auch zu der Therapie gezwungen -.- Naja können sie mich wirklich zwangseinweisen lassen nur wenn ich diesen Termin nicht warnehme ?? Ich verletze mich seid einigen Jahren selbst deshalb "mache ich" auch diese Therapie.

Lg Amelie

...zur Frage

Warum nimmt die Klinik mich erst ab einem BMI von 15 auf?

Ich habe mich auf einen Klinikplatz in einer schön Klinik beworben, welche eine Abteilung für Psychosomatik hat und Essstörungen behandelt. Nach der online Bewerbung bekam ich einen Anruf, dass diese mich erst aufnehme, wenn ich einen mindest BMI von 15 erreicht habe. Heißt also dass ich von alleine auf diesen BMI zunehmen muss, um überhaupt aufgenommen zu werden.
Wieso tun die das? Wenn ich selber zunehmen könnte würde ich ja nicht in eine Klinik müssen, aber ich schaffe es nicht mehr allein. Die Klinik ist doch dafür da mir zu helfen, da hätte ich es eher verstanden, wenn sie einen direkt aufnehmen sobald der BMI sehr niedrig ist und nicht komplett abschieben...

...zur Frage

Ab welchem BMI ist es lebensgefährlich?

Hallo :) Also ab welchem BMI wird es eigentlich gefährlich und ab wann wirklich lebensbedrohlich? Also ich meine jetzt nicht Übergewicht sondern Untergewicht bzw zu niedriger BMI. Ich habe zum Beispiel nen BMI von 14-14,5... das wäre jetzt aber noch nicht lebensgefährlich oder?

Ach ja ich bin 13, falls das wichtig ist. Danke schon mal :)

...zur Frage

Ab wann muss man in eine Klinik (SvV)?

Meine Eltern überlegen, mich in eine Klinik zu stecken.
Ich verletze mich seit ca. 1 Jahr selbst. Meine Mutter meint, ich zeige ein Suchtverhalten ( habe schon öfter versucht aufzuhören, hat leider nicht geklappt) aber ich glaube dass nicht so wirklich. Ich ritze nicht so tief, dass es genäht/-klammert werden müsste oder lebensgefährlich werden könnte. Ja, ich ritze häufig und verletze mich auf andere Arten selbst, aber ich dachte, man kommt nur bei Suizidgefahr in die Klinik?
Ich war Donnerstag bei einem Psychologen, zu dem ich auch alle 2 Wochen gehen soll. Nur ich habe mich schon am darauf folgenden Sonntag wieder verletzt und meine Eltern wissen nicht, was sie tun sollen. Sie überlegen, mich dorthin zu bringen.
Wäre das schon nötig; ab wann(bei welchen Verhaltensweisen) muss man dort hin??

P.S.: ich bin erst 12, fast 13.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?