ab wann werden weißfische wieder aktiv..?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sobald es konstante temperaturen draußen wieder gibt und das thermometer nicht unter null grad fällt sollte es laufen

Das ist jetzt aber sehr verallgemeinert...

Es kommt da mehr auf die konstanten Wassertemperaturen an...denn darin sind die Fische. Bis das Wasser sich (nicht nur Oberflächlich) aufgewärmt hat dauert es an vielen Gewässern etwas länger noch...

0

Mit einer grösseren Anzahl von Weissfischen kannst du etwa ab Ende März/Anfang April rechnen. Voraussetzung: wärmere Wassertemparaturen, die die Weissfische aktivieren und deren Stoffwechsel anregen, gleichbedeutend mit verstärkter Nahrungsaufnahme. Bewährte Angelköder vor allem in dieser Zeit sind aromatisierte Hanfkörner, wenn du gemahlenen Hanf unter dein Lockfutter mischt. Aber auch hier gilt: jedes Gewässer ist verschieden.

Die meisten einheimischen Weißfische beißen bereits -in der Regel kann man aber sagen das ab einer konstanten Wassertemperatur(in der Tiefe -nicht nur oberflächlich) von 6-8 Grad alle Weißfische wieder so aktiv werden das sie regelmäßig fressen müssen.

Dann sind auch wieder massenfänge möglich.

Natürlich muss man dann auch wieder bedenken wo man und wie tief man fischt und dann ist es auch noch ansich gewässerabhängig etc...aber das lernt man über die JAre als Angler -ist eben Erfahrungssache und würde hier den Rahmen sprengen, Außerdem gibt es immer mal wieder vereinzelt Aushnahmen...

Sobald das Gewässer eisfrei ist und Sonnenstrahlen den Uferbereich erwärmt haben, kannst du hier gezielt auf Cypriniden angel. Wenn du dich dabei still und unauffällig verhältst,ein feines Vorfach verwendest und den Köder in Grundnähe anbietest, bist du mit Sicherheit erfolgreich!

Wie bereits erwähnt wurde sind Weißfische eigentlich ganzjährig aktiv, nur ist bei Eis u.U. der Stoffwechsel etwas langsamer und die Nahrungsaufnahme nicht mehr so aktiv. Gleichwohl hat auch bei einer Winterstagnation das unterste Wasser bei hinlänglich großen Gewässern immer noch konstante 4 Grad. Man kennt es ja von grandiosen Erfolgen beim Eisangeln, dass auch bei eisigsten Lufttemperaturen stattliche Fänge möglich sind. Das massenhafte Spiel der Weißfsiche an der Oberfläche etc. setzt meist mit den Unmengen von Jungfischen je nach Entwicklung erst ab April/Mai ein. Beste Grüße und ein dickes Petri von der Tacklefront! jonas

Was möchtest Du wissen?