ab wann sollte ein kind seine mutter oder vater nicht mehr nackt sehen?

Support

Liebe/r delasoul,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum eigentlich nicht? Ich sehe da eigentlich nichts Schlimmes :| ist ja nur ein Familienmitglied.

eben genau so sehe ich dass auch, oder wollt ihr aus Badezimmern etc Festungen machen und die Schlüssellöcher zukleben???

0
@relaxan

Irgendwann in der Pupertät finden viele das peinlich, was sich aber später oft wieder legt. Aber es ist normal wenn Kinder ihre Eltern nackt sehen, eine gaz natürliche Angelegenheit. Leider haben viele dieses normale Körpergfühl verloren und erziehen ihren Kindern eine falsche Scham an. Sich z.B. im Bad nackt zu begegnen hat ja schließlich rein gar nichts mit Sexualität zu tun.

0

Das ist wohl Ansichtssache und bleibt den jeweiligen Eltern überlassen. Aus meinem Verwandtenkreis weiß ich, daß die fast erwachsenen Söhne ihre Eltern auch heute noch nackt zu Gesicht bekommen. Ich könnte es auch nicht, aber das muß jeder für sich selbst entscheiden

Ab dem Moment wo es einem der Betroffenen peinlich ist. Kinder entwickeln irgendwann ihr eigenes Schamgefühl und das sollten Eltern respektieren- und umgekehrt genauso!

Wo liegt die Grenze einer Oma?

Hallo,
Ich bin Mama von zwei Söhnen lebe mit dem Vater meines zweiten Sohnes und seiner Tochter in einer Beziehung. Mein großer Sohn ist fünf und macht mir große sorgen.
Von dem Kindesvater habe ich mich getrennt da war ich im 4 Monat. Er hat aber seit der Geburt regelmäßig Kontakt zu seinem Vater.
Als mein Sohn ein Jahr alt war musste ich wieder arbeiten gehen da ich zu der Zeit noch Alleinerziehend war. Allerdings arbeite ich in 12 Stunden Schichten. Deshalb hat sich meine Mutter viel um den kleinen gekümmert, ihn aus der Kita geholt oder ihn gar nicht erst in die Kita geschafft.
Das Verhältnis zwischen meinem Sohn und meiner Mutter ist mehr wie eine Mutter Kind Bindung.
Meine Mutter sieht ihn wie ihren Sohn möchte das er Mama zu ihr sagt. Arbeitet ständig gegen mich und nicht mit mir.
Wir hatten einen garten im Nachbargrundstück meiner Mutter und sie war ständig da auch wenn ich sie gebeten hab mich mehr Mama sein zu lassen. Als mein kleiner Sohn geboren wurde wollte sie mir einreden das ich meinen großen benachteilen würde und hat ihn noch mehr mit liebe zugeschüttet.
Vor einem Jahr ist es zum entültigem Bruch zwischen meiner M. und mir gekommen weil ich versucht habe mit ihr zu reden Und sie es nicht verstanden
Allerdings habe ich ihr ihren Enkel nie weg genommen einmal die Woche durfte sie ihn bei uns holen.
Manchmal durfte er auch bei Ihnen übernachten.
Er lehnt mittlerweile meinen Partner fast komplett ab ignoriert ihn obwohl er ihn eigentlich immer als Papa gesehen hat.
Ich weiß dass mein Kind seine Oma liebt er liebt sie wie eine Mama. Aber wo ist die Grenze zwischen Oma und Enkelkind?
ich glaube das meine Mutter von dem kleinen die Liebe zieht die sie für sich braucht.
Kapselt ihn von der Umwelt ab damit sie ihn für sich allein hat.
Versucht sich mit Geschenken und kleinen Gesten immer über uns zu stellen.
Egal was wir tuen meine Mutter setzt noch eins drauf. Seitdem ich weiß dass sie auch vor dem kleinen komplett gegen uns spielt ist auch die Kommunikation bezüglich des kleinen sehr eingeschränkt da ich aber weiß wie sehr der kleine seine Oma liebt besucht er sie  trotzdem noch einmal die Woche.
seit etwa einem Jahr hat mein Sohn wie eine Art Ticks zuckt mit den Schultern ist nervös und uns gegenüber sehr bösartig auch waren wir schon bei einem Psychologen die uns allerdings nicht wirklich weiterhelfen konnten bis jetzt. ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll ich sehe das es den kleinen nicht gut geht er leidet unter der Situation aber ich glaube meine Mutter überschreitet eine unsichtbare Grenze.
Soll ich ihn nicht mehr zu seiner Oma lassen? Was macht das aber mit ihm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?