Findet ihr es schlimm wenn ein Vater mit seinem Kind badet sagen wir mal so bis 3 Jahre?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Guten Morgen.

Was ist schlimm daran? Es ist das eigene Kind, ich denke nicht, dass ein Vater da auf solch pädophile Ideen kommt. Zumindest nicht im Regelfall. Mein Mann nimmt meine Tochter auch mit unter die Dusche oder wickelt sie. Wo ist das Problem? Es ist der Vater, er hat sie gezeugt. Meiner Meinung nach darf ein Vater auch noch länger als 3 Jahre lang das Kind umziehen und ins Bett bringen. Ich werde, wenn meine Kinder in dem Alter sind, sicherlich nicht jeden Mädelsabend absagen, damit mein Mann unsere Kinder bloß nicht nackt sieht. 

Meiner Meinung nach ist das Blödsinn, anscheinend haben die Leute zu viel Zeit um aus allem ein Drama zu machen. 

Wie gesagt, ich finde es nicht schlimm und sogar gut. Das zeigt, dass sich der Vater um seine Tochter kümmert und das sollte nicht als negativ angesehen werden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nichts gegen Väter, die "privat" mit ihren Töchtern (oder Mütter mit ihren Söhnen oder alle gemeinsam) baden. Egal ob nackt, mit Badehose oder im Neoprenanzug.

Was ich nicht ausstehen kann, sind Kinderfotos im Netz. Wozu die missbraucht werden, weiß wirklich jeder - und trotzdem wird immer mehr gepostet, und immer öfter auch nackt!

Weil Eltern sich damit interessant machen wollen und mit "Aufregern" und anschließendem "Opfer-Getue" wesentlich mehr Aufmerksamkeit kriegen, als für eigene "Verdienste"...

Solange BEIDE Beteiligten sich in der Wanne wohlfühlen, ist das jedenfalls eine tolle Sache - man sollte nur beachten, dass die meisten Kinder mit ungefähr 3 Jahren ein Schamgefühl entwickeln.

Das ist völlig normal, weil sie sich selbst anders wahrnehmen und ihre eigenen Grenzen festlegen. Diese Entwicklung sollte respektiert und nicht aus "ideologischen" Gründen unterdrückt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MamiMitHerz2014
07.03.2016, 15:16

Sehr gute Einstellung! Ich werde auch immer wieder gefragt warum ich überhaupt keine Bilder von meiner Tochter veröffentliche, weder von der Hand, noch von hinten oder vom Gesicht. Ganz einfach: Ich möchte es nicht. Ich bin auch der Meinung, dass Kinderfotos absolut nichts im Internet verloren haben.

Leider sehen das viele Mamas, bzw. Eltern anders und überfluten die Öffentlichkeit mit Fotos von ihren Kindern. Einfach nur aus dem Grund, weil es in der heutigen Gesellschaft darum geht möglichst viele Likes auf ein Bild zu bekommen. So viele Facebookfreunde, so viele Likes und so viel Aufmerksamkeit wie möglich, und das Ganze am Besten sofort. 

Eigentlich ist es traurig, aber es gibt ja zum Glück immer noch Eltern, die das nicht so sehen :-)

0

Wo genau ist das Problem? Jedes Elternteil kann mit seinem Kind baden gehen ohne Rechenschaft abzulegen. Es gibt Väter die gehen mit der Tochter baden oder dem Sohn wenn er 8,9 Jahre ist. Nicht alles muss einen sexuellen Hintergrund haben, daher erübrigt sich jede Diskussion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum würdest Du den Vater ab einem gewissen Alter von der Erziehung und dem Umgang mit seiner Tochter ausschließen wollen? Wie sollen das dann alleinerziehende Väter von Töchtern handhaben?

Auch wenn Du es Dir vielleicht nicht vorstellen kannst: der normale Mann ist durchaus im Stande ein nacktes Mädchen als das zu betrachten, was es ist: Ein nacktes Mädchen. Mehr nicht.

Ab einem gewissen Alter setzt bei Kindern von alleine das Schamgefühl gegenüber der Eltern ein. Dann relativiert sich die gemeinsame Zeit im Badezimmer von allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist in JEDEM Alter ok, solange einfach das gemeinsame Baden und dem Spaß daran für das KIND ok ist.

Die Kinder melden sich schon, wenn sie das nicht mehr wollen. Oder zeigen es, dann gilt es halt ganau auf die Signale zu achten und sagen es ist ok wenn du das nicht willst.

Ob Junge oder Mädchen ist dabei völlig egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich bin da noch bisschen zu jung um selbst von Erfahrung zu sprechen, aber ich hab als ich klein war sogar bis 6 oder so mit meinem Vater gebadet. Mit meiner Mutter sowieso und mein kleiner Bruder badet auch ganz häufig mit unserem Papa. Selbst ich bade noch manchmal mit meinem kleinen Bruder wenn er möchte. Für mich ist das völlig okay wenn es unter der Familie ist und man sich vertraut und liebt. Das nach einem Alter einzuschätzen und irgendwann zu verbieten, finde ich blöd, würde ich auch nicht machen. Ich würde es lassen, wenn das Kind es nicht mehr möchte. Klar irgendwann ab einem gewissen Alter kommt das komisch, aber wo liegt das Problem? Ich finde Baden mit Eltern genauso wie wenn man wenn man kleiner ist mit Freunden badet. Gut, zur heutigen Zeit passiert sowas eher selten, aber als ich noch im Kindergarten war hat man sich sehr häufig mit Freundinnen getroffen und wir waren dann im Wald oder so und danach wurden wir halt zusammen sauber gemacht. Und stellt euch vor, ja ich hab sogar mit einem Jungen gebadet. Ich finde das alles in Ordnung, solange sich niemand dazu gezwungen fühlt oder sich schämt. Wenn das alles auf freiwilliger Basis ist, warum nicht?
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht keinen Aussenstehenden an, das ist ne Sache zwischen Vater und Kind. Das Kind wird bis zu einem bestimmten Alter mitspielen. Das wird von ganz alleine aufhören. Das Schamgefühl setzt ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Leben nicht würde ich meinem Mann aufgrund des Erreichens eines bestimmten Alters meiner Tochter das Baden mit ihr verbieten. Wenn Sie es nicht mehr möchte, wird er das ganz von alleine akzeptieren. Er macht das ja nicht aus bösen Motiven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es eher schlimm, dass es Menschen gibt, die aus harmlosen Badespaß eine Sexualisierung machen.....

Da kann man gleich fragen, ob Eltern sich beim Umkleiden vor ihren Kindern verstecken sollen bzw. die Badetür abschließen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vater hat damals immer mit uns gebadet. Wir waren 1-3 Jahre alt. Er hatte zwar immer eine badehose an aber an sich sehe ich nicht was daran schlimm sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist völlig normal und darf noch eine ganze Weile so bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es schlimm, dass durch die heutige Übersensibilität, solche Fragen thematisiert werden. 
Gebt den Kindern Nähe, Liebe und Geborgenheit solange sie es annehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
07.03.2016, 01:31

Gebt den Kindern Nähe, Liebe und Geborgenheit solange sie es annehmen. 

Stimmt. Denn es passiert schnell genug das Kinder Berührungsängste bekommen. Weil so ein Spruch von den Eltern kommt "Für gute Nacht Kuss oder Umarmen bist du schon zu alt." Oder "Du bist doch kein Kleines Kind mehr" und so etwas mitunter wenn Kinder erst 8, 9 oder 10 sind.

Oder weil einfach ein unvorsichtiger Kommentar wegen irgendwas kommt.

0

Oje! Jetzt übernehmen sie das auch noch von den Amerikanern. demnächst sollen die Väter dafür noch in den Knast, wa!? 

Ich finde es völlig in Ordnung wenn Eltern mit ihren kleinen Kindern zusammen baden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist solange ok, bis das Kind etwas  dagegen hat. Bei manchen ist das früher, bei anderen später. Das kann man einfach nicht pauschalisieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö da ist nicht schlimmes dran. Es ist ja der Vater. Wenn es der Onkel wäre dann ist es schon etwas komisch aber da kommt es dann auch auf die Familienverhältnisse an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oliviadarling
06.03.2016, 11:16

oje mit dem Onkel das wäre mir dann als Mutter doch zuviel

0
Kommentar von Oliviadarling
06.03.2016, 11:34

damit hat es nichts zu tun aber wie kommt man überhaubt soweit das man sagt gehst du mal mit meinem Kind baden. naja bei mir ist das ehh egal bin Einzelkind

0

Warum soll das schlimm sein? Das ist doch das Normalste der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Also das finde ich schlimm, dass man sich darüber auch noch Gedanken machen muss. Bade mit deinem Kind so lange bis es "Nein" sagt.

Ich verstehe dieses ganze Theater nicht was da so alles im Netz abgeht!

Genieß die Zeit mit deinem Kind,  Sie werden schnell groß

Liebe Grüße 

Campus21 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oliviadarling
06.03.2016, 11:15

So sehe ich das auch das es kein Problem ist

1

Nee, finde ich absolut nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?