Ab wann sind Lücken im Lebenslauf schlimm?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie groß darf diese sein? Wäre ein Jahr noch okay?

Ein Jahr ist definitiv zu lang. Selbst bei 6 Monaten könnte man skeptisch werden.

Wenn man zum Beispiel um einen Studiumplatz zu bekommen Wartesemester einlegen muss, soll man das dann so in seinen Lebenslauf schreiben oder wie?

Das kannst Du so reinschreiben, allerdings dürfte das kaum ausreichend sein. Was hast Du denn in dem Wartesemester gemacht? Irgend eine sinnvolle Beschäftigung, wie Praktikum oder Nebenjob? Sei hier einfach etwas kreativ. Vielleicht war es die Weltreise nach dem Schulabschluss? So etwas ist schon ausreichend. Du muss ja nicht zwingend pausenlos gearbeitet haben.

Finden Personal Chefs Lücken wirklich so schlimm?

Was heißt schlimm.....Es spricht nicht gerade für den Bewerber, wenn er ein Jahr auf der faulen Haut gelegen hat. Spätestens, wenn es zu einem Vorstellungsgespräch kommen sollte, wird man wissen wollen, was Du in dieser Zeit gemacht hast.

Lücken sind schlimm, wenn sie nicht erklärt werden können.

Wenn du nur schreibst "Studienabschluss 2010, erster Job 2012", dann wundert man sich vielleicht.

Aber wenn du schreibst "Studienabschluss 2010, danach lange Weltreise mit gelegentlichen Tätigkeiten in meinem erlernten Beruf in der Türkei, in Nepal, in Malysia, in Neuseeland und in Nicaragua, danach erster fester Job in Deutschland ab 2012" ist das ganz etwas anderes. Da hast du dann ja Erfahrungen in verschiedenen Kulturen gesammelt.

Ich kannte mal einen Arzt, der genau sowas gemacht hat. Seine Frau war Hebamme. Die beiden sind zwei Jahre um die ganze Welt gereist, und zwischendurch haben sie immer mal wieder ein paar Monate gearbeitet. Ärzte und Hebammen werden auf der ganzen Welt gebraucht.

Ja, wenn man sowas macht, ist das toll. Das muss aber auch stimmen - es wird peinlich, wenn rauskommt, dass das alles nur ausgedacht ist.

Gerade bei einem Schüler ist ja auch die Frage - wie hat man das denn bezahlt?

0

Ein Lebenslauf sollte lückenlos sein - schreib doch einfach rein, dass Du in diesem Zeitraum keinen Studienplatz hattest. Das ist doch nichts Peinliches - immer noch besser, als eine offensichtliche Lücke. lg Lilo

Inwiefern ist keinen Studienplatz zu finden denn keine Lücke?

0

Lücken sind wenn sie logisch begründet sind nicht schlimm. Wartesemester sieht wohl jeder Personalchef ein.

Generell sind Lücken überhaupt nicht schlimm. Solange du diese erklären kannst. Alles bis zu 4-6 Monaten halte ich für problemlos. Danach solltest du eine Erklärung dafür parat haben.

Ab wann sind Lücken im Lebenslauf schlimm?

Nur, wenn sie nicht sinnvoll ausgefüllt wurden

Lücken sind IMMER, aber auch IMMER, egal wie kurz, schlimm. Wenn ich Bewerbungen auf den Tisch bekomme, in denen ich unerklärte Lücken im Lebenslauf finde, wandern die direkt in die Rundablage.

ach, und was genau ist deiner Meinung nach so "schlimm" an den Lücken?

1
@Coonz

unerklärte Lücken im Lebenslauf

Wo kommt die her?

Wieso wird die nicht erklärt? Insbesondere dann, wenn es viele sind. Ich bekomme hier jede Woche Bewerbungen auf den Tisch. Leider viel zu selten welche ohne unerklärte Lücken.

Was war in den Lücken? Arbeitssuche? Neuorientierung? Aufenthalt im Hotel mit schwedischen Gardinen? Zu faul gewesen und von Hartz IV gelebt? Drogenentzug gemacht? Weltreise oder Sabbat-Jahr?

Wenn sowas nicht erklärt wird finde ich das schlimm.

2
@kris73

verstehe ich, danke. 

Das aussortieren von Bewerbungsunterlagen ist gewiss auch nicht gerade der befriedingste Teil ihrer Arbeit - denke ich mir mal.

0

Lücken müssen auch nicht immer etwas mit Faulheit zu tun haben. Es gibt auch viele andere Ursachen. Sie als Chef möchte ich aber nicht haben. Vielleicht sollten sie sich mal überlegen warum die Bewerber vielleicht Lücken haben. Wenn man nie angenommen wird und schon zig Bewerbungen verschickt hat, dann hat man Lücken in seinem Lebenslauf. Ich finde die Leute die sich bemühen einen Arbeitsplatz zu finden und wegen ihren angeblich schlimmen Lücken nicht angenommen werden, sollten wenigstens eine Chance bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?