3 Katzen auf 60 m²?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass du erstens der Katze was gutes tust und zweitens arrangieren Katzen sich auch auf den 60m², die haben auch die Möglichkeit miteinander zu spielen und sich zu beschäftigen;) Mach das :)

das zeigt irgendwie das du hier nur das 3. tier bestätigt haben wolltest statt dir realistische meinungen anzuschauen

0
@LupoWF

hallo lupo. kannst du auch etwas anderes als rummäkeln. lerne es mal, die meinung anderer zu akzeptieren. chienloup hat voll recht. lieber eine kleinere wohnung als kein zuhause, oder tierheim. viele tiere werden in kleineren wohnungen gehalten und nehmen auch keinen schaden. schließlich sind es keine 3 schäferhunde, sondern katzen.

0
@kochstuebchen

Es kommt immer auf die Haltungsrt an, man kann auch mit einer Katze überfordert sein theoretisch, aber ein Dreibein hat es allemal verdient gut unter zu kommen. Man kann auch nicht sagen, dass eine 4 Köpfige Familie nur auf 150m² existieren kann, da gibt es genügend, die nichtmal 60m² haben. Alles eine Frage des Arragements;)

0
@LupoWF

so ein quatsch, hast du quellen für deine Behauptung?

0
@user287

katzen brauchen platz zum toben, spielen, springen usw... wie will man das bitteschön auf 60qm mit 3 katzen bewerkstelligen?

0
@LupoWF

Mit genügend Klettermaterial (Kletterbäume, Kratzbäume etc.) geht das ohne Probs. Natürlich wären 100m² besser, aber die sind nunmal nicht da und 60 tuns auch ;)

0
@user287

60qm abzüglich des schlafzimmers, da lässt man die katzen ja wohl nicht rein^^ und schon ist man bei wesentlich weniger als 60qm auf dem die tiere sich austoben können

0
@user287

Katzen brauchen halt in einer 60qm-Wohnung, aber auch in einer Größeren, auf jeden Fall die 3. Dimension. Das heisst, nach oben. Treppchen an die Wand, Laufstege knapp unter der Decke.... so Sachen halt. Dann ist die Größe der Wohnung nicht ganz so wichtig. 60qm für 3 ist gerade noch vertretbar.

0
@LupoWF

du ziehst das SZ ab, obwohl der Fragesteller ganz klar 60m² geschrieben hat, woher willst du das wissen? Sonnst htte si ja gesagt 60 minus ....blaaaa

0
@user287

weil das für mich selbstverständlich ist das tiere nichts im schlafzimmer zu suchen haben. oder willst du dein bett mit zig rumfliegenden haaren teilen?

0
@crazyone1989

Aufregendes Leben für die .

Ganzes leben in einer Wohnung sicher geil für die Katze wahrscheinlich noch billigstes Katzenfutter . 

0

Also meine 5 Katzen haben auch nicht viel mehr Raum im Haus, da sie zuz Zeit nicht in den oberen Stock können. Allerdings sind meine Freigänger und können raus und rein, wann immer sie wollen. Zur Zeit halten sie sich allerdings mehr im Haus auf, der Bora wegen, bei der sie nicht gerne rausgehen. Ich meine, dass der Platz genügt, denn Katzen sind ja keine Pferde. Ich würde meinen, hol Dir Dein drittes Kätzchen ruhig und Respekt, dass Du so für behinderte Katzen sorgst.

So lange die Katzen sich gegenseitig aus dem Weg gehen können, ist der Platz ausreichend.

Katzen und Fenster auf Kipp

Man sollte ja Kippfenster Katzensicher machen da sie eine tödliche Gefahr für katzen darstellen!

Nun sind meine Fenster in der Wohnung aber in der Wand eingelassen und ich kann sie nicht Katzensicher machen.

Meint ihr das ist für eine erwachsene Katze sicher genug?

Fenster siehe Bild

...zur Frage

Katzenhaltung, bzw Anzahl der Katzen - darf der Vermieter einfach beschränken?

Also hier ist folgendes Problem. Ich wohne auf 60 qm zur Miete und habe letztes Jahr 4 Kater adoptiert. Katzenhaltung wurde im Haus schon immer genehmigt, 2 weitere Parteien haben je 2 Katzen, jedoch kleinere Wohneinheiten.

Gestern habe ich ein Schreiben bekommen dass ich das Gestell am Balkon entfernen muss, das ich zur Sicherung dort gebaut habe - ist klar das kann der Vermieter verlangen. Es wurde zwar ein Jahr lang geduldet, muss aber nun eben weg.

Desweiteren schrieb er dass er Kenntnis davon bekommen hat dass ich mehrere Katzen in der Wohnung halte und er dies nicht duldet und ich bis auf 1 Katze reduzieren muss. Schon im Winter war der Vermieter in meiner Wohnung, hat die 4 Katzen gesehen und nichts gesagt. Kann er nun plötzlich nach Monaten damit ankommen dass einige der Miezen weg müssen? Und da ja auch andere Mieter mehr als eine Katze haben, ist das überhaupt erlaubt einen Mieter weniger Tiere zu genehmigen als anderen?

Sollte ich seinen Aufforderungen nicht bis 31.5. Folge leisten droht er mit einer ausserordentlichen Kündigung. Darf der Vermieter das verlangen?

Ich bin schon auf der Suche nach einer tierfreundlicheren Wohnung, die auch die Vernetzung eines Balkons erlaubt, aber das braucht eben seine Zeit.

...zur Frage

sollte man katzen generell zu zweit als haustier halten?

hi

ich bin 14 und ich habe 2 katzen als haustiere.es waren vorher hauskatzen aber es sind jetzt freigänger. ich halte 2 katzen weil ich glaube dass katzen immer einen artgenossen brauchen egal ob freigang oder wohnungshaltung.auf jedem fall sind meine miezen glücklich,es sind geschwister ein kater und eine katze.sie trennen sich beim freigang fast nie.ich habe jetzt 2 fragen an euch liebe community.1.wäre es am besten wenn man 2 katzen hält egal ob freigänger oder wohnung?2.haben sich meine katzengeschwister lieb? denn sie kuscheln gerne und trennen sich fast nie beim freigang und wenn die eine drinnen ist ist die andere draussen nie mehr als ein paar meter entfernt.lg

...zur Frage

Wie oft sollte man die Wohnung saugen, wenn man vier Katzen hat?

Hallo, in unserem Haushalt ist meine Frau regelmäßig mit der Reinigung der Wohnung beauftragt (ich bin Rentner).

Da wir vier Katzen haben, stelle ich mir die Frage, wie oft man in der Wohnung den Staub saugen sollte.

Gibt es dazu Empfehlungen?

...zur Frage

Wie groß muss die Wohnung für Katzen sein?

Hallo,

ich habe mich dafür entschieden 2 Katzen zu adoptieren.
Dabei habe ich mich auch schon für eine Organisation entschieden. Es handelt sich um französische Katzen die in Frankreich keine Zukunft mehr haben. Die Organisation vermittelt am hauptsächlich und am liebsten in reine Wohnungshaltung.

(Da ich im Dachgeschoss lebe und direkt an einer Hauptstraße habe ich danach gesucht).

Ich habe mir 2 Katzen ausgesucht und natürlich akzeptiert, dass Leute von der Organisation meine Wohnung anschauen dürfen um zu gucken, dass alles katzengerecht ist.

Heute Nacht kam mir aber plötzlich die Sorge, dass meine Wohnung vielleicht zu klein sein könnte!

Ich habe 45 m^2 Wohnfläche auf 2 Zimmer verteilt.
Zur Wohnung gehört aber auch noch ein unisolierter 25 m^2 Raum, also noch ein 3. Zimmer.
Die Tür ist aber meistens zu (vor allem wegen der Temperatur im Rest der Wohnung), ich trockne da meine Wäsche und lagere Vorräte. Also eher ein Keller im Dachgeschoss.

Also habe ich genau genommen ja nur 45 m^2.

Meint ihr das reicht?
Oder ist das zu wenig Platz für 2 Katzen die nur Wohnungshaltung kennen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?