3 Dosenöffner im Hause und keiner tut was er soll. Wer kann mir ein funktionierendes Modell empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der hier ist zwar auch von Sieger, aber die machen ja unterschiedliche Modelle.

Ich kenne dein Problem nur zu gut, die mit der Kurbel an der Seite, funktionieren oft nicht, daher habe ich dieses Modell wider aus meinem Camping - Zeug geholt. Umständlich, aber macht jeder Dose auf.

https://www.amazon.de/Westmark-11214470-Hebeldosen%C3%B6ffner-Original-Sieger/dp/B001F71M18/ref=sr_1_12?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1479916650&sr=1-12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tachyonbaby
23.11.2016, 17:16

Danke für Deinen Tipp. Ja, so ein Modell habe ich auch - ist aber bestimmt 50 Jahre alt und entsprechend ausgeleiert, so daß das Zackenrad nicht richtig faßt. Es muß ein neuer her. Werde wahrscheinlich Deinem Rat folgen und mir auch wieder so ein alt bewährtes Modell zulegen.

1

Man muss bei den Dingern mit der Kraft, die man ausübt dosieren. Drückt man den einen zu wenig zusammen, schneidet der den Rand nicht; drückt man den anderen zu Stark zusammen, lässt er sich nicht mehr drehen...

Wenn sich der "Sieger" am Rand hoch dreht, nochmal feste zusammen drücken und dann weiter drehen. - Allerdings: Was ich unter "Sieger" Dosenöffner finden konnte ist für mich nur teurer Schrott.

Ich hab einen Dosenöffner, bei dem sich die Klinge mit dreht, ähnlich wie der: https://www.amazon.de/Zyliss-46091-Dosen%C3%B6ffner-Lock-Lift/dp/B000K0SHE6. Bei sehr kleinen Dosen (sagen wir unter 5 cm Durchmesser) muss der allerdings auch passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die dosenränder haben sich nicht verändert. entweder sind alle deine öffner ausgeleiert oder du drückst nicht fest genug zusammen, damit das geriffelte transportrad auf am dosenrand greift.

nächstes mal bohnen im glas kaufen ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tachyonbaby
23.11.2016, 17:01

LOL! Die Dose ist schon rundum eingedrückt, weil ich feste gedrückt habe, aber die Rädchen bei keinem Modell richtig fassen. Es muß wirklich ein neuer Dosenöffner her...

0

Kauf dir ein Schweizer Taschenmesser. Da ist ein Dosenöffner dran, der immer funktioniert.

Dosen haben doch heutzutage diese Laschendecker, die du nur aufziehen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tachyonbaby
23.11.2016, 22:04

Mußte ja nun doch etwas schmunzeln... Ja, so ein Schweizer Taschenmesser hat was - ohne Frage!

Und nein, nicht alle Dosen werden "modern" mit Lasche hergestellt.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tachyonbaby
23.11.2016, 17:22

Danke für den Tipp. Rösle fertigt in der Tat zuverlässige und langlebige Haushaltshelfer, die sich auch in meiner Küche bewährt haben. Wußte gar nicht, daß die Firma auch einen Dosenöffner herstellt. Aber der Preis übersteigt mein momentanes Haushaltsbudget beträchtlich...

0

Kauf dir gute Produkte in Gläsern oder noch besser frisch.

- du brauchst keine Dosenöffner mehr

- du schonst deine Nerven (HB Männchen - mein Chef?)

- du isst dich gesünder

- du kannst dich nicht mehr an scharfen Dosenrändern verletzen.

Guten Apetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tachyonbaby
23.11.2016, 17:11

Danke, gebe Dir vollkommen recht. Ernähre mich auch zumeist mit Frischware. Deshalb brauche ich einen Dosenöffner ja auch so selten. Sehe aber die Notwendigkeit meine 20 bis 50 Jahre alten Dosenöffner mal gegen ein neues Modell auszutauschen (schließlich sollte man ja - lt. Bundesregierung - etwas Bevorratung betreiben. Dazu sind Dosen nun mal besser geeignet als Gläser).

Bevor ich jetzt das nächste Schrottmodell kaufe und dann erst beim Ausprobieren feststelle, ob das Ding auch tut, hoffte ich hier auf ein paar Tipps...

0

Was möchtest Du wissen?