22 keine Ahnung was ich werden will?

10 Antworten

Hey :),

ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so recht wo ich anfangen soll...

Mhhh... Ich glaube, ich habe erstmal ein paar Fragen an dich:

1) Was für einen Abschluss hast du gemacht?

2) Warum hast du die Ausbildung abgebrochen?

3) Welche Schulpraktika hast du gemacht und haben dir die gefallen?

4) Warum ist der Beruf des Straßenbauers nichts für dich?

4) Was für Interessen hast du?

So, jetzt mal zu deinem Problem: Straßenbauer ist ein recht anstengender und in meinen Augen auch ein recht monotoner Job. Wenn dir das keinen Spaß gemacht hat, dann ist der Beruf des Gerüstbauers wahrscheinlich auch eher nichts für dich...

Textilreiniger gehört jetzt auch wahrscheinlich eher weniger zu den ,,spannenden" Ausbildungen (das soll jetzt nicht abwertend klingen). Um einschätzen zu können, ob das etwas für dich ist, kennen wir dich zu wenig.

Generell: Du bist 22 Jahre alt, hast eine abgebrochene Berufsausbildung und eigentlich keinen Plan was du willst. So langsam wird es Zeit Verantwortung für dich und dein Handeln zu übernehmen- sprich: Erwachsen zu werden. Dazu gehört auch mal Tätigkeiten nachzugehen, die einem vielleicht keinen Spaß machen, um nicht den eigenen Eltern oder dem Sozialstaat auf der Tasche zu liegen. Also mache entweder den Job in der Firma deines Vater oder suche dir einen anderen Vollzeitjob. In den nächsten Wochen überlegst du erstmal wo deine Stärken, Schwächen sowie Interessen liegen und denkst mal darüber nach worauf du grundsätzlich Bock oder eben auch nicht hast. Dabei können auch Berufsberatungen helfen. Dann informierst du dich über die jeweiligen Berufsfelder und checkst inwiefern das mit deinen Erwartungen übereinstimmt. Auf die Berufe mit den meisten Matches bewirbst du dich dann für eine Ausbildung (2019).

Jetzt blind eine Ausbildung anzufangen nützt erstmal wenig- nachher womöglich zwei abgebrochene Ausbildungen zu haben, sind immer ziemlich mies im Lebenslauf aus...

Viel Erfolg :)!

Hallo

bis du weist was dir liegt kannst du ja bei deinem Vater arbeiten.

Früher gab es vom Arbeitsamt Eignungstest die dauerten 14 Tage, dort kann man feststellen was dir liegt und was gar nicht geht.

Selber habe ich 4 Ausbildungen gemacht und schon mit 15 angefangen mit einer Lehre als Bäcker aber wegen Unfall (3 Jahre krank) abgebrochen. 3 Ausbildungen ( Nachrichtengerätemechaniker, Elektroniker, Kaufmann) habe ich bei der IHK mit positiven Abschluss bestanden. Umsatteln kann man immer. Jetzt beziehe ich Rente.

Viel Glück bei der Selbstfindung

Vielleicht solltest du gucken was du für Interessen hast, was dir Spaß machen würde und was in deinem möglichkeitsbereich steht.

informier dich, mach vielleicht eine kleine Selbstfindungs Pause wenn du wirklich gar keine Lust auf das hast was man dir bietet wenn es dir noch möglich ist , machen einige .

Was tun wenn man kein Plan mehr hat wie es weiter gehen soll im leben?

Bin 22 und habe absolut keine Ahnung wie es weiter gehen soll. Habe eine abgebrochene ausbildu g hinter mir und beruflich habe ich kaum noch Möglichkeiten. Ehrlich gesagt habe ich gar keine Lust mehr auf Ausbildung oder schule. Würde gern mich selbstständig machen und was eigenes aufbauen . Aber da wir ja nicht in Amerika sind geht das leider nicht so einfach .

...zur Frage

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten als ungelernter Staplerfahrer im Lager?

Ich habe seit ca.8 Jahren in verschiedenen Firmen als Staplerfahrer im Lager gearbeitet und möchte mich da gerne weiterbilden oder eine Fortbildung als Fachlagerist oder ähnliches machen.Gibt es da Möglichkeiten,auch wenn ich keine Ausbildung habe und bereits 41 bin? Das Arbeitsamt würde es wohl sogar finanzieren.Ich bin über jeden Tip dankbar.

...zur Frage

Sollte man sich schämen, wenn man mit 22 noch keine abgeschlossene Ausbildung hat?

... Sondern nur das Abitur hat und 2 Jahre einfach ohne Ausbildung gearbeitet hat?

...zur Frage

Keine Ahnung was ich später mal machen will?Ausbildung?

Also ich mache momentan mein Abitur und habe den Abschluss dann 2020. Ich habe keine Ahnung, was ich danach machen will. Ich wollte schon eher eine Ausbildung machen. Aber was? Ich habe keine Ahnung und die Berufsberatung hat mir auch nicht wirklich geholfen. Was würdet ihr denn empfehlen, um herauszufinden, was man später mal machen will? Praktikum kommt für mich gar nicht in Frage, weil mir sowas einfach keinen Spaß macht und ich schon viel Praktikums von der Schule hatte

...zur Frage

Ausbildung abgebrochen, was muss ich jetzt machen?

Habe meine Ausbildung abgebrochen weil es nichts für mich war..ich möchte lieber studieren. Bis zum Studium sind es jedoch noch einige Monate und in der Zwischenzeit möchte ich halt nebenbei klein jobben.
Muss ich das dem Arbeitsamt melden, also wegen dem Kindergeld? Damit ich halt weiterhin Kindergeld bekomme

...zur Frage

Kann ich als Tierpfleger Azubi in der Fachrichtung Forschung und Klinik in eine andere Fachrichtung (Tierheim/Zoo) wechseln?

Ich habe meine Tierpfleger Ausbildung mit der Fachrichtung Forschung/Klinik abgebrochen, weil ich lieber eine andere Fachrichtung machen möchte also Zoo oder Tierheim. Habe jetzt mein 1. Ausbildungsjahr beendet und möchte wissen, ob ich in einem anderen Betrieb gleich ins 2. Jahr wechseln kann (Also ein Jahr später, das wäre dann 2018) und das eventl. auch in eine andere Fachrichtung? Die Leute vom Arbeitsamt hatten keine Ahnung also wäre ich sehr Dankbar um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?