2 Wochen alleine Zuhause.. Hilfe

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde mir eher über etwas anderes Gedanken machen: Hast du für die 2 Wochen sturmfreie Bude auch genug Geld um Essen udn Getränke zu kaufen für dich? Also das du tatsächlich 14 Tage lang täglich 2 bis 3 Mahlzeiten essen kannst? Inclusive Extrahaushaltsgelf für Shampoo, Deo, Klopapier.

Das finde ich viel wichtiger. Denn, was nützt es dir wenn du keine Angst alleine hast... aber nach ein paar Tagen nix mehr zu beißen daheim ist?

Stell mit deinem Vater (oder einer weiblichen vertrauten erwachsenen Person aus deinem Umfeld) eine Art Speiseplan auf. Also eine Liste mit Gerichten die du gerne isst, die du selbst zubereiten kannst und die preislich günstig sind. Schaut wieviel das alles wäre, wieviele Mahlzeiten du im Durchschnitt brauchst in den 14 Tagen, wieviel Geld du zur Verfügung hättest, wieviel du also pro Tag ausgeben kannst für Lebensmittel.

Glaub mir, es ist nichts schlimmer als wenn man 1 Woche lang sinnlos Geld verpulvert und in der nächsten Woche 2 Mal überlegen muss ob man jetzt wirklich eine Scheibe Brot mit Nutella essen muss und man anfängt die übrigen Scheiben auf die kommenden Tage aufzuteilen.

Kleine Hilfestellung:

  • Pizza, 3 Mal 3erKartons aus dem Aldi, pro 3er Karton dürften es etwa 2,50 Euro sein.
  • 4 Packungen Nudeln oder Spaghetti. Sauce dafür kann man zur Not extra kaufen oder man isst Butternudeln oder Ketchupnudeln oder man rührt eine Tütensauce an.
  • Pro Woche 1 Packung Toastbrot (plus 1 Packung Wurst, 1 Packung Käse, Margarine, evtl anderer Brotaufstrich). Bei Toastbrot aufs Mindesthaltbarkeitsdatum schauen und vor Gebrauch auch mal über den Packen schauen ob sich irgendwo Schimmelblüten gebildet haben (das geht fix, kann über Nacht geschehen manchmal).
  • 1 Packung Cornflakes oder Haferflocken, ein paar Päckchen Milch.
  • Getränke kriegst im Aldi oder Netto (als Beispiel) ganz günstig. So es dann eben der Billigsprudel ist (der genauso schmeckt wie jeder andere Sprudel) oder eben auch mal die Billigcola. Man muss ja nicht immer Markenware nehmen ^^ Hauptsache ist erst mal das du mit dem Geld haushaltest um tatsächlich problemlos die 14 tage zu überstehen.

Lebensmittel die haltbar sind, die du gut einlagern kannst im Regal bzw im Gefrierfach, solltest du direkt am Anfang einkaufen. Lieber 1 Packung mehr Nudeln als zu wenig (1 Pack Spiralnudeln kostet im Schnitt auch nur einen halben Euro).

Thema Angst: Wie schauts mit einer besten Freundin aus, die könnt dich doch auch mal besuchen oder bei dir übernachten? Ansonsten gewöhnst dir einfach an abends zu schauen das von innen abgeschlossen ist und die Fenster abends alle zu sind. Ein Radio ist hilfreich um unangenehme Stille zu vertreiben. Ein Nachtlicht ist nicht kindisch, aber es kann sehr beruhigend sein.

PS: Notfallgeld für Notfallmedikamente (falls du urplötzlich krank wirst, die Grippe bekommst oder ähnliches) solltest du daheim auch haben und deine Krankenkassenkarte solltest du auch haben für den Notfall

Sieh es positiv, niemand nervt Dich. Mach es Dir schön, koch Dir Deine Lieblingsessen, lade Dir Freunde ein, geh ins Kino, ins Schwimmbad, mach mal richtig Urlaub von der Familie. Du wirst es bedauern, wenn sie wieder kommen. Und so viele Einbrecher gibt es gar nicht. Du kannst nachts das Licht in einigen Zimmern anlassen. Dann sieht es aus, als wenn noch jemand wach ist.

Wenn du so Angst hast warum sagst du das nicht deinem Vater dann sollte er zu Hause bleiben! Ansonsten Radio laufen lassen da redet immer jemand und kleines Licht an machen zum schlafen

Du stellst grad alles ein wenig negativ hin.. versuch einfach alles positiv zu sehen: Du kannst nachts im ganzen Haus das Licht anlassen, den Fernsehr durchgehend an lassen, dan leih dir noch paar Filme aus zerstör deinen ganzen Schlafrythmus indem du erst um 8 morgens schlafen gehst. Wenn du jetzt so konkret sagst kein er deiner Freunde hat Zeit, gibt es ja trotz allem noch das Internet! :3

Wenn ich damals allein zuhause war und keiner bei mir schlafen konnte hab ich immer mein Zimmer abgeschlossen und tv geguckt. Und ich hatte immer mein Handy neben mir liegen damit ich wen anrufen konnte falls was war also Nachbarn oder so.

Erstmal hab keine Angst, hör Musik dann kannst du die Geräusche nicht hören. Und sonst ich bin mir sicher das du wenigstens eine Freundin hast xd Ruf die am Abend an und telefonier mit ihr dann verfliegt die Angst und solche Gespräche sind immer schön !

Hör Musik über Kopfhörer, mach ich auch immer wenn ich alleine bin :)

Was möchtest Du wissen?