2 verschiedene Shampoos hintereinander benutzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst du machen, ich wechsel aus verschiedenen Gründen mehrmals die Woche...

Hmm,.... nciht das mir dann die Haare ausfallen wenn ich zwei hintereinander benutze.

0

Auch wenn die Frage schon älter ist  ... diese Antworten sind dauerhaft allgemeingültig

Hast Du trockene Schuppen oder fettende Schuppen? Trockene Schuppen sind die, die von selbst einfach vom Kopf "bröseln".

Benutze in jedem Fall erst einmal grundlegend ein mildes Shampoo, das
soe wenig Chemie wie möglich enthält  .... und dazu gehört so eine
Giftschleuder wie Syoss ganz sicher nicht. Anti-Schuppen Shampoos sind
zudem auch meist aggressiv und greifen die Kopfhaut an  .. ausgenommen
Natur-Haarwäschen z.B. aus reinem Steinöl.

Es könnte sogar passieren, dass sich das mit den Schuppen schon nach
einiger Zeit erledigt, wenn Du statt einer dieser typischen
Supermarkt-/Drogerie-Giftpampen (Pantene, Syoss, Head & Shoulders,
Gliss, Guhl, Elvital, Herbal Essences, Dove, u.s.w.)  ein wirklich
mildes, neutrales Shampoo verwendest.

Schau Dich einfach mal auf nach Shampoos um und halte Dich an diejenigen, deren Kreis neben dem Produktnamen komplett grün ist.

Zudem ist es ja nun auch kälter geworden und Räume werden stärker
beheizt. Trockene Heizungswärme kann ebenso zu trockenen Schuppen führen
wie das Tragen von Mützen, nicht gereinigte Bürsten/Kämme, nicht
ausreichendes Ausspülen nach der Haarwäsche, etc. generell zu Schuppen
führen kann.

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass das Syoss Shampoo Deine Haare
länger macht?  Ein Shampoo, das Haare länger machen kann, wäre der Segen
aller Friseure, denn dann würden sie nur noch damit waschen und die
Kunden müssten alle 2 Wochen zum Schneiden erscheinen. ;-)

Kein
Shampoo (und auch sonstige Mittelchen) macht Haare länger oder lässt sie
schneller wachsen  ...  das Märchen belegt Platz 1 in den
Dünnschiss-Charts . . . noch vor Produkten, die gegen Spliss helfen
sollen.

Es ergibt auch keinen Sinn, zwei Shampoos zu verwenden  ... ausgenommen, Du willst das selbst so, weil Du Spass daran hast.

Und selbst wenn Du zwei verschiedene Shampoos verwenden würdest, wäre
es dem Haar und den Shampoos egal, ob Du sie nacheinander oder
gleichzeitig verwendest   . ..   du kleisterst Dir dann halt bei den
oben genannten Marken die Haare mit den Rückständen zweier verschiedener
Shampoos zu und falls es mal irgendwann notwenidg werden sollte, kostet
Dich dann halt die professionelle, gründliche Ausreinigung mehr weil
sich die Rückstände nicht so einfach entfernen lassen.

Noch eine definitiv fachliche Information an Dich:  Shampoos
reinigen, denn dafür sind sie gemacht. Jede Chemiegrütze aus
Werbung/Supermarkt/Drogerie, die mehr können soll als reinigen,
simuliert Dir einen besseren Haarszustand eben durch die chemischen
Rückstände, die das Produkt an den Haaren hinterlässt  ....  und unter
dieser Sicht an Rückständen wird das Haar dauerhaft lediglich stumpf,
kraftlos, trocken bis hin zu spröde und bruchanfällig.

Und auch sie vermeintlichen "silikonfreien" Shampoos enthalten
a) billigsten Indutriereiniger als waschaktive Substanzen
b) Polyquatermium  ..  ein Billigst-Silikonersatz, der weitaus schädlicher ist als die meisten schlechten Silikone zusammen
c) irgendwelches mehr oder weniger verkeimtes Wasser bis hin zu dem Dreckwasser aus Produktionsabfläufen

Hersteller wie L'Oreal, Procter & Gamble, Elida Gibbs, Unilever,
Henkel, u.s.w. ballern jährlich weltweit hunderte Millionen bis
Milliarden in Marketing und Werbung, statt in die Produkte, die dann
inkl. Ertrag für Hersteller und Handel für 2,50 EUR Euro im Handel
stehen und für ein paar Cent produziert wurden.

Was denkst Du denn, was solch ein Shampoo für ein paar Cent
Herstellungskosten können soll, außer mittels billigster Inhaltsstoffe
zu reinigen?

Shampoo = Reinigungsmittel
Spülung = Kämmhilfe

Wirkliche
Pflegeprodukte nennen sich z.b. Haarkur, Conditioner (wobei das häufig
auch nur noch "erweiterte Spülungen sind), Haarmaske, u.s.w.

Es gibt definitiv auch Shampoos, deren Inhaltsstoffe etwas durchweg
Positives für Kopfhaut und Haare bewirken  . . .  das sind Marken wie
CulumNatura, Herbanima, Mediceuticals, Sanoll, MARIAS Organic Care,
Oliebe, Villa Lodola und noch eine Handvoll mehr.

Der zunächst augescheinliche Nachteil:  Die Produkte kosten deutlich mehr

Die Vorteile:
a)
alle Shampoos dieser Marken lassen sich in einer Auftrageflaschen 1:10
mit Wasser verdünnen und sind somit runtergerechnet sogar noch günstiger
als jeder "Chemiebaukasten" aus dem Supermarkt.

b) die Verdünnte
Mischung lässt sich auch direkt bei trockenem Haar auftragen und dann
wie gewohnt damit shampoonieren (und immer NUR auf dem Kopf massieren
.... die Längen/Spitzen werden beim Ausspülen genügend gereinigt)   ....
dadurch spart man langfristig auch noch hektoliterweise Wasser (weniger
trockenes Haar, niedrigere Umlagenabrechnung)

c) man massiert
sich damit keine Inhaltsstoffe, in den Organismus, die krebserregend,
allergisierend, hautverdünnend, hormonverändernd, eiweißverändernd
und/oder Zellmembran schwächend wirken können

d) Haare und Kopfhaut danken einem die Verwendung damit, dass sie schön und gesund sind

Ich habe trockene Schuppen, und bei mir ist es immer gleichbleibend, unabhängig vom Wetter. War auch schon beim Hautarzt, er hat mir ein paar Shampoos verschrieben, die furchtbar gerochen und sehr gebrannt haben, ich will da nicht mehr hin, wenn Du verstehst, hahaha...

Ok, dankeschön, ich werde mich nach dem Marken umsehen, die Du mir genannt hast! :)

Kann man die ganz normal im Handel/Frisörbedarf bekommen oder gibt es Onlineshops, die sie anbieten?

Im Nachhinein benutze ich mittlerweile auch nur ein Shampoo, das Alpecin gegen Schuppen von Dr. Wolff. 

0
@xSamx

Alpecin ist keine wirklich gute Wahl, denn auch diese Shampoos enthalten etliche gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe, die Du über die Kopfhaut teilweise in den Organismus einmassierst.

Seit der Erfindung von Suchmaschinen, kann man jede erdenkliche Information einfach eben über Suchmaschinen finden ... ebenso auch alle Produkte, die man sucht  ... das ist nicht wirklich schwer.

Sanoll findest Du in zig Online-Shops inkl. amazon, MARIAS Organic Care gibt es lediglich bei MARIAS selbst im Online-Shop und ansonsten bei den Friseuren, die damit arbeiten (Salon-Finder ist auf der Website). Die anderen Marken gibt es auch vorwiegend bei Naturfriseuren, die damit arbeiten, diese findet man ebenso z.B. über die Websites der Hersteller und auch wenn man z.B. Friseur, seine eigene Region und die Marke in einer Suchmaschine eingibt.

Jetzt habe ich Dir auch noch mal eben kurz eine der häufigst genutzten Internet-Funktionen erklärt. ;-)  

0

Was möchtest Du wissen?