125er peinlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Peinlich finde ich es auf gar keinen Fall, habe selbst den 125er Schein gemacht und bin dieses Jahr auf ein A2 Motorrad umgestiegen. 

Natürlich ist eine 125er von der Leistung keine Granate, eignet sich aber Meiner Meinung nach sehr gut für den Einstieg um erst mal Sicherheit beim Fahren auf 2 Rädern zu bekommen. Motorrad fahren wird von den meisten sehr unterschätzt.

Außerdem kann man wenn man den 125er Schein hat sehr schnell und einfach auf A2 umsteigen.

Nein, ganz im Gegenteil! Ein Moped der Klasse AM sehe ich eher als peinlich, besonders wenn es dann nichtmal ein ordentliches Moped ist sondern ein Roller (bzw Knäckebrotsäge).

Als Fahrerlaubnisinhaber der Klasse A würde ich aber ein Motorrad mit 100PS einer 125er vorziehen.

Nein, warum? Wenn man u18 ist, und trotzdem Moped fahren will, ist das doch super. Wenn man schon 2 Jahre auf einer 125er gefahren ist, fährt man mit den a2 Bikes sicherer, als einer, der direkt mit 18 auf so ein Moped gesetzt wird.

Absolut richtig !

0

Peinlich ist es wenn man sich über Leistung von Maschinen definieren muss. ;)

Es ist eher peinlich wenn man groß stolz auf seine 125er ist wie neulich auf m Parkplatz vom goldenen M sich so ein Haufen Kinder um eine RC 125 gedrängelt haben und Gas gegeben haben als gäbe es da recht viel mehr als ein Pusten wie aus ner 90 jährigem Lunge zu hören.

Aber für so Sachen wie zur Arbeit fahren taugen die schon.

wiso das passt doch.

Rein optisch sehen einige 125 Kubik aus wie die grossen und innenstadt und Landstrasse können die auch mithalten.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5f/Cagiva_Mito_vs._Ducati_996.JPG

Peinlich findeich eigentlich nur 60 jährige auf einem Mofa. Das wird nur von Leuten gefahren die "Probleme" mit dem Führersxchein haben.

Ja optisch ja aber trotzdem Schwache leistung wenn wir ehrlich sind. Schau mal wie eine A2 Maschine zieht und bei 125er wenn du Vollgas gibst du spürst es einfach nicht so... Und sound is auch nicht so nice.

0

Es ist überhaupt nicht peinlich, sich ein Fahrzeug anzuschaffen, das den eigenen und dem eigenen Geldbeutel entspricht - ganz im Gegenteil.

Peinlich wäre es, solche Überlegungen beiseite zu lassen, nur um den Geltungstrieb zu befriedigen.

Ja peinlich schon irgendwie aber warum direkt mit 48Ps starten wenn man kein Plan hat wie man mit 70 um ne Kurve fährt.

Was heißt peinlich, für 16-jährige sind die doch super, viel besser als B17, wo sie nur fahren können, wenn Mutti mitkommt.

Und in der Stadt reichen die voll aus, wenn ich den entsprechenden Transportbedarf hätte - wirtschaftlich sind die in jedem Fall.

Alles unter 50 PS ist doch nur ein "Mofa".

Der Spaß fängt bei +/- 100 PS an.

Du gehörst anscheinend zu der geistigen Elite ;)

0
@GreyParrot

Aber sicher doch. Ich kann sogar Sarkassmus und Satire.

Und Du zu den geistigen tieffliegern?

Frage lesen, meine Antwort lesen, darüber nachdenken.

Und davon abgesehen hast Du wahrscheinlich noch nie ein Motorrad mit 100 PS+ gefahren, oder?

Danach willst Du dich nicht mehr mit 50 PS abgeben. Glaub es mir.

0

Was möchtest Du wissen?