10 Wochen alte Katze abgehauen, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Ines2910,

sie wird sich draußen irgendwo versteckt haben und vor Angst erst mal nicht raus kommen. Geh bitte immer mal raus rufen, lock sie mit Futter oder Thunfisch (Dose, im eigenen Saft). Das sie wild geboren wurde, nutzt nichts, da sie nicht wild aufgewachsen ist. Du sagst ja, das die Mutter wenige Wochen nach der Geburt verstarb. Also wurde die Katze mit der Flasche weiter groß gezogen ?

Es kann gut Möglich sein, das sie die 5km zum alten zu Hause zurück läuft.

Wir hatten hier in unserer Tierhilfe erst neulich denn Fall, da ist die Katze 41,7 km weit gelaufen. Und einmal sogar eine 130 km weit.

Also auch ruhig mal im alten zu Hause suchen, ob sie dort angekommen ist. Häng Zettel auf, sag den Nachbarn Bescheid. Nicht das sie noch unabsichtlich in einer Garage, Keller, Schuppen, Gewächshaus oder so eingesperrt wird.

Das ihr etwas von ihr auf die Terrasse gestellt habt, ist eine gute Idee. Ich drück euch gaaanz feste die Daumen, das sie zurück kommt. Und dann bitte auf passen, das so etwas nicht noch mal passiert.

Katzen brauchen 6-8 Wochen, um sich an ein neues zu Hause zu gewöhnen. Manche Katzen auch etwas länger. Und mit 10 Wochen, gehört die Katze auch noch nicht in den Freigang. Bei uns kommen keine Katzen unter 1 Jahr in den Freigang.

Alles Gute

LG


Kommentar von Ines2910
16.11.2015, 23:27

Vielen Dank für deine Antwort :)
Die Katze ist vorher noch nie drin gewesen und war dadurch bei uns was verwirrt und ängstlich . Die Katze wurde bei meiner Mutter auf der Terrasse geboren von einer Katze die keinen Besitzer hat ( dieses Jahr hat sie auch schon 2 mal geworfen ) , deshalb habe ich mich dazu entschieden die kleine zu nehmen , als die Mutter nicht mehr auftauchte  . Dadurch das meine Mama sie vorher schon gefüttert hatte , wurde sie auch immer zutraulicher , aber wie gesagt drin zu leben kannte sie bis vor 2 Tagen nicht . Möchten ihr zwar später wieder den Weg nach draußen gönnen , aber das wird wohl noch etwas dauern .
Wir haben sie Gott sei dank eben gefunden . Sie ist doch nicht durchs Fenster , obwohl alles danach aussah ,  sie saß seit heute morgen unter der Küche hinter den Verblendungen und hat keinen Ton von sich gegeben bis grad eben , wir mussten zwar die halbe Küche abbauen , aber Hauptsache sie ist wieder da :))) Damit hätte ich nicht mehr gerechnet .

1
Kommentar von Ines2910
16.11.2015, 23:54

Ja wir versuchen auf jeden Fall alles damit sie sich wohl fühlen kann . Dieses Versteck hat mir nur große Sorgen bereitet , da auch der Herd in der Nähe steht , habe ich jetzt aber alles abgesichert .
Vielen lieben Dank nochmal :)

1

Das die Katze sich so lange versteckt hat hört sich aber nicht danach an das sie die Nähe von Menschen sucht.

Trotzdem freuen ich mich für Dich das die Katze noch da ist.

LG

Kommentar von Ines2910
17.11.2015, 11:52

Hallo ,

Ja seltsamer Weise kommt sie nur nachts raus und legt sich zu uns und will streicheleinheiten . Glaube eher sie versteckt sich tagsüber vor unserem Sohn ( 2 Jahre alt) er ist zwar sehr lieb zu ihr aber dennoch sehr laut manchmal . Ich denke sie muss sich erstmal an alles hier gewöhnen , habe auch gelesen das es wohl normal ist , wenn sie sich anfangs noch ein ruhiges Versteck suchen . Wird wohl mit der Zeit besser . Ist ja auch heute erst den 4. Tag bei uns .

Lg

1

Was möchtest Du wissen?