1 Jahr vom Abitur im Internat?

2 Antworten

Internat ist bestimmt ne super Sache und hilft Dir auch in der Regel wenn Du Integrationsschwierigkeiten hast.

Aber leider ist Deine Fragestellung nicht ganz klar. Wenn Du jetzt die mittlere Reife machst, dann brauchst Du noch 3 Jahre bis zum Abi. Warum redest Du dann von einem Jahr Internat?

Wenn Du vom Wechseln in der Oberstufe sprichst: Generell ist möglich, nach der „Erprobungsphase“ (EF, 10. Klasse G8 oder 11. Klasse G 9) die Schule zu wechseln und also das Internat zu verlassen. Innerhalb der letzten beiden Jahre vor dem Abi kann das theoretisch auch noch möglich sein, ist aber in der Praxis sehr schwierig.

Ich rate aber auch grundsätzlich davon ab! Gerade in den letzten Jahren im Internat kriegt man einen besonderen Drive, den ich persönlich so kurz vor dem Abi nicht aufs Spiel setzen würde.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst + 2 Kinder auf Internat, viel Recherche im Netz

Was meinst du denn mit drive ?

ich würde 1 von 3 jahren abitur auf einem internat machen wegen der erfahrung oder sagen wir ich möchte erstmal gucken wie das ist bevor ich sage ich mache 3 jahre

0
@sundenbock300

Drive heisst, dass Du Lust auf Schule bekommst, und lernst zu lernen, einfach, weil man es in der Gruppe tut.

Wegen der Zeit: ich würde an Deiner Stelle nicht von vorne herein sagen, dass Du nur ein Jahr bleiben willst. Geh erstmal hin. Generell sind die ersten Monate Probezeit, wo Du immer kündigen kannst. Und dann kannst Du in jedem Jahr zum Schuljahresende kündigen, Du musst nur die Kündigungsfristen beachteten.

Jedes (gute) Internat bietet übrigens eine Probewohnen an. Das heisst: bevor Du Dich entscheidest, ob das überhaupt was für Dich ist, kannst Du dort eine gewisse Zeit - oft eine Woche- wohnen, und in dieser Zeit alles kennenlernen und das Für und Wider abwägen.

0

Wenn Deine Eltern das bezahlen, kein Problem.

Was möchtest Du wissen?