Warum hat Deutschland keine Flugzeugträger oder Atom- U-Boote und Atomwaffen?

12 Antworten

Ich versuche jetzt mal auf alle deine Fragen eine Antwort zu geben

A) Flugzeugträger

1. Die Kosten sind viel zu hoch unser Etat liegt in diesem Jahr bei 37 Mrd. Allein um einen Flugzeugträger zu kaufen brauch man ca. 4 Mrd. Diese erhöhen sich aber da wir ja einen neuen entwickeln müssten Außerdem müsste man neue Jets kaufen und sie so modifizieren das sie auf Flugträgern landen können. Es kostet auch noch viel Geld diesen zu betreiben.

2. Außerdem will ich nicht wissen wie lang es dauert schon allein bis der Entwurf da ist.

3. Wir haben viel zu wenige Truppen um einen Flugzeugträger zu bestücken

4. Es ist unnötig Flugzeugträger werden meist nur als Symbol benutzt

5. Wir haben überhaupt keine Erfahrung mit Flugzeugträger man bräuchte erst einmal speziell geschultes Personal

B) Atom Uboote

Warum Atom Uboote wer sagt das diese besser sind als unsere. Unsere Uboote gehören zu den besten der Welt da sie so gut wie nicht zu Orten und kaum Bläschen an der Wasseroberfläche zu sehen sind.

C) Atomwaffen 

Wir haben indirekt Atomwaffen da die Amerikaner diese auf einem Deutschen Stützpunkt gebracht haben. Außerdem haben wir einen Vertrag unterschrieben das wir keine Atomwaffen bauen.

D)"Veraltetes uns vernachlässigtes Militär das mit kaputten Gewehren schießt"

Dazu sag ich jetzt mal du hättest dich mal wirklich besser informieren sollen die Bundeswehr ist unter den Top 10 der besten Armeen klar hängen wir in vielem hinterher aber ich finde das die Medien auch sehr negativ über die Bundeswehr berichten und sobald mal etwas nicht richtig läuft sich sofort darauf stürzen. Ich wette in anderen Armeen werden auch Fehler gemacht. Du hast gesagt wir haben "kaputte Gewehre" unsere Gewehre sind nicht kaputt sind funktionieren einwandfrei nur halt nicht wenn bei Dauerfeuer zu viel Hitze erzeugt wird aber deshalb sind sie doch nicht kaputt und wenn der Fehler wirklich so schwerwiegend wäre, hätte man diese sofort ersetzt und es wäre früher aufgefallen.

Meine Meinung: Ich bin auch nicht 100%ig zufrieden mit der Bundeswehr es passieren viele Fehler z.B. Der Kauf der Airbus A400m aber dafür kann die Bundeswehr doch nichts. Andere Sachen ärgern mich ein bisschen z.B. das wir jetzt Panzer wieder zurück kaufen die wir vorher verschrotten lassen wollten. Aber im großen und ganzen ist die Bundeswehr wirklich eine sehr gut Armee und hat auch gute Ausrüstung z.B. Den Eurofighter, den Tiger, den Leopard 2, den GTK Boxer und die Fregatte Baden-Württemberg.

MFG Marco11m22

Deshalb drückt Sie sich ja auch vor Einsätze,wo es geht.haha

0
@sualki

Würdest du gerne in Unbekanntes Gebiet mit Radikalen, furchtlosen, grausamen und vor nichts zurückschreckender Soldaten? In ein Gebiet mit giftigen Tieren? In ein Gebiet wo sie dich aufhängen und am lebendigen Leib den Kopf abschneiden? In ein Gebiet wo überall Minen liegen?

0
@Flocha

Nö,....deshalb drücken Sie sich ja vor diesen Einsätze,wo es geht.lol

0

Die Bundeswehr ist eine Verteidigungsarme.
Ein Flugzeugträger würde Locker mit Flugzeugen 20 Mrd € kosten wenn noch mehr.

Das G36 ist eines der modernsten Gewehre der  Welt.
Ich habe noch mit dem Vorgänger G3. geschossen und auch mit G36,
Ja, es richtig bei Dauerfeuer, wird es heis  , dafür wurde es auch nicht Entwickelt,  Wer mit einem Sturmgewehr 100 Schuss  Dauerfeuer  verschießt ist irre im Kopf.

Dafür gibt das Maschinengewehr mit Wechselläufen das ist für Dauerfeuer
geeignet, weil nach einer bestimmten Schussfolge das Rohr gewechselt werden kann. Es Funktioniert noch mit gebrochener  Schubfeder.

Die Deutschen U-Boote sind die modernsten der Welt.  Hast du über u- Boote dich informiert.

Warum kauft die Bundeswehr Panzer vom Schrotthandel zurück, weil es nichts besseres gibt. Natürlich wird auch der Leo 2 dauern neu bestückt, mit Modernietät. Einen Leo-Part Panzer lernst du in 12m Std. das Fahren auf öffentlichen Straßen. Für die  Fahrschulen der BW stehen Simulatoren zur Verfügung, änlich wie bei Flugkapitänen.

Auch bin mit allem nicht so zufrieden wie es läuft, z.B das M4oo, aber das ist ein Versagen von Airbus. 

Ich war beim Bund bei den Div. Feldjägern, Ja, es hakt mal hier und mal da.
Aber im großen und ganzen ist die Bundeswehr eines der modernsten der Welt.
Was hier feht ist einfach Geld und das will keiner ausgeben.

Fast alle die beim Bund waren haben einen BW Parka. Meiner ist 50 Jahre und noch nicht verschlissen. (Bei Abgabe konnte man die kaufen)
Es waren ca, 8,5 Mil. Soldaten bei der Bundeswehr, fast alle haben ihren Führerschein dort gemacht. Wer keinen hatte bekam B wer den B hatte bekam den C. ich hatte auch noch den D, aber bei verbummelt den Umschreiben zu lassen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Nach dem 2.Weltkrieg sollte Deutschland entmllitarisiert werden. Unter Altkanzler Adenauer (CDU) wurde die Wiederbewaffnung der Bundeswehr betrieben, zur Landesverteigung.

Mithin war die Bundeswehr nicht für Auslandseinsätze gedacht. Ein Umstand der sich erst unter rot/grün zu Altkanzler Schröder's (SPD) Zeiten geändert, mit dem "Friedenseinsatz" in Afghanistan geändert.

Offensivwaffen, wie Atomwaffen besitzt die Bundeswehr nicht, Deutschland gehört nicht zu den Atommächten.
Unter Nato-Ägide kann sich das jedoch ändern, dass auch einmal deutsche Soldaten auf den Knopf drücken dürfen.

Dass die Waffentechnik überaltert und marode ist, ist ebenso Altkanzler Schröder (SPD) und Kanzlerin Merkel (CDU) zu verdanken, die die Bundeswehrinvestitionen dem allgemeinen Spardiktat unterwarfen.
Seit dem Auftritt Trump's beginnt sich das zu ändern, es soll nunmehr fleißig aufgerüstet werden, einschließlich mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr, sei es bei der Nato oder Frontex.

Lieber soisses.....Dass die Waffentechnik überaltert und marode ist, ist ebenso Altkanzler Schröder (SPD) und Kanzlerin Merkel (CDU) zu verdanken, die die Bundeswehrinvestitionen dem allgemeinen Spardiktat unterwarfen.---- Ausverkauf und runterwirtschaften,zugunsten der Russen --- Wartet mal ab,....die Merkel wird evtl. Schroeder ablösen im Russengebare.

1

Seit Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags und des "Vertrags über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland" aus dem Jahre 1991 verzichtet Deutschland zwar auf "Herstellung, Besitz und Verfügungsgewalt" von atomaren Waffen.

Allerdings lagern in Deutschland Atomwaffen der USA die deutsche Truppen im Falle einer NATO Mission einsetzten könnten. 

Ansonsten hat Deutschland zwar eine der größten Rüstungsindustrien der Welt aber in der Tat ist das deutsche Militär nicht besonders gut ausgestattet.

Aber in Deutschland hat man sich die letzten Jahre auf den Schutz der USA verlassen können. Außerdem will Man hier mehr in Entwicklungshilfe, Kriegsprävention und Diplomatie setzten als in Gewalt und Militär:) 

Nuklearbetriebene Fahrzeuge und Nuklearwaffen wurden Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg verboten. Das einzige was Deutschland mit nuklearen Waffemsystemen zu tun hat, ist die nukleare Teilhabe, das bedeutet im Falle eines Atomkrieges bekommt Deutschland amerikanische Atomwaffen, über die sie verfügen können.
Die G36-Gewehre werden nach und nach mittlerweile schon ersetzt.
Flugzeugträger bringen Deutschland rein gar nichts. Das wäre rausgeschmissenes Geld, da Deutschland sowieso kaum Küste hat und die Luftwaffenangriffe sowieso von Frankreich und USA übernommen werden.

Selbst frankreich hat Flugzeugträger? Das ist peinlich wir sollten selbstständiger werden und küste haben wir hier im Norden mehr als genug direkt vor meiner Haustür ist ein Marine Hafen fasst leer das ist doch peinl

0
@verreisterNutzer

Frankreich, Großbritannien und die USA sind die Länder die am meisten in Kriege verwickelt waren klar haben die Flugzeugträger. Aber Flugzeugträger sind nur rausgeschmissenes Geld hast du mal die informiert wie viel so ein Flugzeugträger überhaupt kosten *Pro Minute* das muss dann am Ende alles der Steuerzahler zahlen.

2

Wir brauchen sowas nicht. Wir haben ziemlich viele Luftwaffenstützpunkte und außerdem besitzt Deutschland den besten Panzer und Kampfhubschrauber der Welt. Wenn es dir so peinlich ist, das ein defensives Land kein Flugzeugträger hat, kannst du ja in deiner Gemeinde mal vorschlagen Geld zu sammeln. Und wenn du nur stolz auf ein Land sein kannst, das militärisch überlegen ist, dann wandere nach Russland oder Amerika aus.

2
@Teamkamikaze

Aber geld für flüchtlings politik dafür haben wir geld oder was und ja es wäre schon wenn man auf deutschland mal wieder stolz sein könnte

0
@verreisterNutzer

Aber geld für flüchtlings politik dafür haben wir geld

Was ist falsch daran, Menschen zu helfen?

es wäre schön wenn man auf deutschland mal wieder stolz sein könnte

Um stolz auf Deutschland zu sein, brauche ich zumindest weder Flugzeugträger noch Atomwaffen.

2

Die mächtigste Frau der Welt ist in Deutschland an der Macht. Deutschland ist Wirtschaftsmacht Nummer 1 in Europa (von der Qualität her) und Deutschland ist neben Großbritannien, USA und Frankreich Hauptverbündeter in der NATO. Aber du verstehst unter Stolz das in Berlin 20000 Soldaten mit Panzern und ICBMs aufmarschieren (siehe Moskau zu den Feierlichkeiten des 9. Mai).

3
@Teamkamikaze

mächtigste Frau....das ich nicht lache....wir sind die dümmsten und faulsten Bürger.Eine Ossi führt uns an der NASE herum und Russland lacht sich kaputt.

0

PatrickLassan, das versteht er nicht, Stolz besteht bei ihm aus Nuklearsprengköpfen und Flugzeugträgern. Traurig sowas.

3

Was möchtest Du wissen?