DDR Mark in Euro

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als die D-Mark abgeschafft wurde, war der Umtauschkurs zum Euro wirklich in etwa 1 zu 2, ein Euro war in etwa 1,95 DM. Bei der DDR-Mark ist das viel schwieriger zu sagen, da es zwar einen offiziellen Umtauschkurs zu DDR-Zeiten gab (der war 1 zu 1), und einen anderen Umtauschkurs, als die DDR-Mark abgeschafft wurde. Der hat sich auch zwischen Bargeld und Sparguthaben unterschieden. Grundsätzlich hatte die DDR-Mark eine viel geringere Kaufkraft als die D-Mark, in etwa nur 1 zu 10.

Die "geringere Kaufkraft" ist falsch. Wikipedia sagt dazu "Schätzungen aufgrund von Berechnungen des Warenkorbs gehen heute davon aus, dass die Kaufkraft der Mark der DDR 1989 insgesamt etwa genauso groß war wie die der D-Mark" und liefert massenhaft Beweise durch Einkommens- und Preisangaben.

So waren z.B. 1000 Mark der DDR Einkommen viel mehr Wert als 1000 DM oder sogar heute 1000 Euro: etwa 125 Mark Warmmiete monatlich, heute etwa 600 Euro bei gleichen Wohnbedingungen.

Stromkosten für eine Familie von diesen 1000 Mark der DDR betrugen ca. 23.- DM/Monat, heute bei gleichem Verbrauch etwa 70 Euro/Monat.

Da wird also viel Blödsinn über die DDR erzählt und geglaubt.

0

Eine schwierige Frage. Wenn ich mir über Auslandsstudenten eine LP aus dem Westen kommen ließ, mußte ich dafür 100 - 120 DDR Mark löhnen. Gekostet hatte sie 20 D-Mark. Also, wenn eine Flasche Nasentropfen "Imidin" in der DDR 1,25 Mark der DDR kostete und heute knapp 5 €; eine Tafel Vollmilchschokolade 3,85 Mark der DDR und heute (dieselbe) 0,75 € (Internetvertrieb), ein Farb-TV 4000 DDR Mark und heute 400 €, die Miete für 75 m² unter 70 DDR-Mark und heute 400 € ... dann kann man nicht wirklich umrechnen und es zeigt, wie bescheuert und wirtschaftspolitisch gefärbt Preise und das Geldsystem an sich ist. - Manche Artikel kosten auch genau so viel € wie damals DDR Mark. Gerade im Lebensmittelbereich. Wie will man da umrechnen? 1 DM hat man für 4...6 - max. 10 DDR-Mark bekommen. Also 0,51 €. Demzufolge könntest Du, mit Milchmädchen-Rechenmethoden, auf 8 bis 20 DDR-Mark für einen Euro kommen. Das ist aber eben fern jeglichen Realismus, weil die Preise in jedem Staat wirtschaftspolitisch verfälscht sind.

- Zwangstausch: 1:1 galt bis 30.06.1990 (DM in Ost-Mark) - Schwarzmarktkurse: 1:2 bis 1:20 (DM in Ost-Mark) - offizielle Wechselkurse im Rahmen der Währungsunion am 01.07.1990 waren: bis 4000 Ost-Mark 1:1 für jeden DDR-Bürger, darüberhinaus wurde alles 1:4 getauscht - alles reell gilt in etwa ein durchschnittlicher Wechselkurs von 1:4

Was möchtest Du wissen?