Bin ich depressiv?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey ;)
Ersteinmal sei gesagt: Gehe am besten zum Psychologen. Manche sagen sie hätten Angst davor oder trauen sich einfach nicht, aber davor brauch man keine Angst haben! Bei einem gebrochenen Arm sollte man ja auch zum Arzt gehen, zu jemandem, der persönlich auf einen eingeht und berät, bei dem man sich aussprechen kann und der weiß, was er tut. Nur Mut! :)

So. Jetzt mal kurz zur Aufklärung:
Depressionen können leicht bis schwer sein. Je früher man zum Psychologen geht desto besser. Und zudem lassen sich Depressionen auch behandeln. Es gibt Medikamente und Fachanstalten dafür, wo einem geholfen wird. Leider hat die Psychologiebranche einen 'schlechten' Ruf (bekommen), von welchem man sich aber NICHT abschrecken lassen darf.

Die Symptome einer Depression:
- Lustlosigkeit (heißt aber noch lange nichts, hab ich auch!)
- Angst vor dem Kontakt mit anderen Menschen (hat aber auch noch nichts zu bedeuten!)
- Weinanfälle bei kleinen Beweggründen (z.B. die Milch ist leer und man fängt an zu weinen, oder andere "Kleinigkeiten")
- anhaltende Traurigkeit
- Selbstverletzung
- Suizidgedanken
- Verschlossenheit gegenüber anderen
- keine Motivation (beispielsweise will man nicht raus und irgendwas machen)
- Isolation von anderen Menschen, zurückziehen
- plötzliche Wut/ Trauer/ "Gedankenfluten"

Was kann man da tun?
Klar, Therapie, ein Psychologe, Antidepressiva. Von diesen Möglichkeiten hat sicher jeder schon einmal gehört. Aber reden hilf schon viel! Man trifft sich mit dem besten Freund/ der besten Freundin, dem Lebenspartner oder den Eltern und redet. Redet über alles, was einen bedrückt. Danach fühlt man sich 'befreiter', glaub mir!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Liebe Grüße und alles Gute, Tigerlinchen 😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unnamedgirlii
31.03.2016, 20:06

Danke, du hast mir wirklich weitergeholfen ^^

0
Kommentar von 775smutje
31.03.2016, 20:06

Mal doch nicht gleich den teufel an die Wand. ;)

1

Ich denke, dass du einfach nur in der Pubertät bist. Da sind solche Gedanken ziemlich normal. Ich denke einem Haufen Mädchen geht es so wie dir. Nur niemand spricht da wirklich drüber.

Allerdings kann hier im Internet niemand Eine Diagnose stellen. Daher solltest du mal mit deinen Eltern zum Arzt gehen ( bzw kannst du zum Arzt auch alleine gehen). Dort kannst du ihm deine Probleme schildern und er kann einschätzen, ob es wirklich nur die Pubertät ist oder ob du mal mit einem Fachmann sprechen solltest.

Der Arzt wird dir im zweiten Fall eine Überweisung ausstellen, damit kannst du dann einen Fachmann aufsuchen.
Zu diesem Termin sollten deine Eltern mitkommen (das hat rechtliche Gründe, außerdem werden vermutlich auch deine Eltern befragt). Da du ja eine Überweisung hast, werden deine Eltern dich auch hoffentlich begleiten, da sie sehen, dass das kein Hirngespinst ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, ich würde mal sagen das ist so halbe halbe bei dir. Zum einen ist es halt die Pubertät und zum anderen schon ein bisschen Depression. Sprich mit jemanden darüber den du vertrauen kannst, ich würde keine Schulfreundin für sowas empfehlen, die sind meistens nicht reif genug und lästern am Ende noch über dich. Bei weiteren Fragen einfach schreiben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:)
Ich hatte/habe genau die sitution. Bin selber 16 jahre und ja. Aber bei mir war es so dass ich IMMER lust auf mein hobby (reiten) hatte. Ich hab mit einer freundin geredet der es ähnlich geht und ich muss sagen dass es mir geholfen hat^^
Auch wenn es vlt sinnvoll ist zu deinen eltern zu gehen werden die wahrscheinlich nichts machen können außer dich vlt zu einem Psychologen zu schicken.
Ich hab auch einen depressionstest (Von einem arzt!!!) Gemacht und ich hatte laut dem test mittelschwere Depressionen. Aber dieser test gibt nir hinweise auf Depressionen. Im Endeffekt muss dass ein Psychologe vor ort feststellen.
Aber DU musst entscheiden ob du zu einem Psychologen gehen willst.
Und wenn du auf die idee kommen solltest dich zu ritzen oder es getan hast: hol dir bitte hilfe! Egal ob du nir mit wem redest(freunde,familie) oder zu einem Psychologen gehst. Übrigens:wenn du wieder suizid gedanken haben solltest MUSST du dir PROFESSIONELLE hilfe holen.

Viel geschrieben aber:
Hier kann dir keiner sagen ob du wirklich Depressionen hast. Das muss jemand professionelles feststellen.natürlich kann deine frage auch pubertätsbedingt sein aber ja.
Und:deine Freunde schließen dich warscheinlich nicht aus. Es kommt dir nir so vor. Wenn sie es dennoch tun dann stell sie zur rede!
Wenn du fragen oder so hast kannst du mich gerne fragen:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich einer Person anvertrauen,die dich gut kennt und die dir vertraut und das alles mal rauslassen,was sich so angestaut hat.Glaub mir das befreit erstmal.Und wenn es dann nicht besser wird,sprich mit deinen Eltern drüber.Gegebenenfals solltest du dir dann in dem Fall professionelle Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?