Zubereitung in der Pfanne problematisch bei Fettleber?

5 Antworten

Grundsätzlich solltest du nicht der Fehlmeinung unterliegen, dass du kein Fett essen dürftest.

Gute natürliche Fette sind sogar heilend für den Organismus.

Wenn Kokosfett für die Pfanne verwendet wird, schadet das auch nicht.

Besonders bedenklich sind hohe Mengen an Brot, Kartoffeln, Pommes, Pizza, Reis, Nudeln, Zuckerzeug etc.

Danke für die Info, die Infos habe ich tatsächlich auch schon gefunden. Wobei habe ich auch öfter gelesen, dass man Nudeln und Reis durch deren Vollkornvariante ersetzen dürfe

0
@TiTanT

Der Vollkornkult wird seit 60 Jahren übertrieben, es ist eine deutsche Krankheit.

Wie jeder an Verkaufspackungen lesen kann, enthalten Vollkorn-Nudeln ca. 50% Kohlenhydrate. D.h. 100g Nudeln werden zu 50g Glucose. Und wegen dem hohen Aufschließungsgrad (Feinstvermahlung, vorgekocht...) schnell.

2

Es ist wichtig die Ursache der Fettleber zu wissen...

Eine Möglichkeit kann zuviel Zucker sein oder eine Stoffwechselerkankung.

Bei den Rezepten währe ich immer vorsichtig, da die auf dich abgestimmt werden sollten.. Ziehe dir dazu einen ernährungsberater zu Rate.

Alles Gute 🍀🍀🍀

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Naja, mein Gastroenterologe hat mir Blut abgenommen. Ich gehe stark davon aus, dass er andere Dinge als Ernährung damit ausschließen kann.
Da ich seit ca. 2 Jahren kein Sport mehr gemacht habe und wirklich jeden Tag Fastfood (Döner oder Pizza esse) und auch was Softdrinks angeht ab und zu mal nen Kasten Spezi trinke (über ne Woche ca.), denke ich, dass die Ursache recht eindeutig ist.

0

Das sieht doch recht gut und ausgewogen aus bei der Zusammenstellung von Lebensmitteln. Gute Fette sind ziemlich wichtig für den Organismus und schaden auch der Fettleber nicht, solange du normale Mengen zu dir nimmst. Ich habe mich schon öfters auf dieser Seite Startseite - Fettlebercoach umgesehen, weil dort so ziemlich alles erklärt wird und es auch ein paar Rezepte gibt. Vielleicht hilft dir das, bis du bei einer Ernährungsberatung bist :)

Dein Arzt ist wohl nicht darauf eingegangen, wie eine Fettleber ensteht - oder?

Also der Fettstoffwechsel läuft auch über die Leber und wenn sie nicht genug Proteine dafür zur Verfügung hat lagert sie Fett ein.

Du brauchst mehr Eiweiß

Was möchtest Du wissen?