Warum schmeckt mir weder Bier noch Kaffee?

14 Antworten

Ist vollkommen normal, geht mir und vielen anderen Menschen ganz genauso.
An alkoholischen Getränken war es gerade der Alkohol der mich darin gestört hat.

Da gehören wir wohl zu der Sorte Mensch, die möglicherweise einen besonders ausgeprägten Geschmack haben und deshalb vieles als ungenießbar empfinden, was andere hingegen total harmlos finden.

Für mich Kaffee auch einfach nur widerlich. Selbst den Geruch von gerösteten Bohnen, den viele Menschen so lieben, kann ich nicht ab. Das gehört zu der Sorte Gerüche, wo ich direkt schnell Kopfschmerzen von bekomme.

Bier ist einfach nur bitter, Sekt und Wein nur fürchterlich sauer.
Ich habe es mit Wein mal Urlaub, meiner Freundin zuliebe, versucht und habe die Gläser nur so hinter gekippt, in der Hoffnung, dass es schnell vorbei ist - und direkt mit Cola nachgespült, weil es mich einfach nur geschüttelt hat.

Wo wir gerade beim Thema Cola sind, da gibt es auf der anderen Seite auch Menschen die sagen, dass sie bei den verschiedenen Marken keinen Unterscheid schmecken. Ich hingegen finde die Unterschiede teilweise enorm. Und es gibt Leute die es gar nicht mögen.

Bier finde ich jetzt nicht so schlimm, aber Kaffee kann ich auch überhaupt nicht ab.

Es gibt viele Menschen die beides nicht sehr mögen und viele trinken auch keinen Alkohol weil er geil schmeckt, sondern um sich zu besaufen :D

geht vielen so. Wenn du was dran ändern willst, einfach öfter trinken, man gewöhnt sich dran und irgendwann schmeckt es ;). Aber ohne ist besser

So bald du noch trinkst, wenn du Durst hast, dann ist das normal , egal was du trinkst

Alles im Lot. Es gibt zum Glück keinen Einheitsgeschmack, auch wenn man es manchmal glauben sollte.^^

Was möchtest Du wissen?