Warum mischen Kiffer das Gras mit Tabak?

11 Antworten

Nikotin wandelt THC-A in THC um und kann dadurch auch wirken.

Nikotin schächt die Wirkung von THC und THC verstärkt die Wirkung von Nikotin (Nikotinflash)

Viele haben wohl Tabak zu hause um Joints zu bauen und nur selten Knaster was eig. gesünder ist.

Man kann aber auch kleine Joints oder auch große pur rauchen.

Hat vlt. nicht so lange was zum rauchen ist aber gesünder besonders mit Aktivkohlefilter und die Wirkung ist besser.

Wenn man so schon Raucher ist kann man Grass und Tabak mischen wer nicht der sollte pur oder mit Knaster.

Wer nicht zwanghaft rauchen muss sollte m.A.n. auf einen Vaporizer oder Eatables umsteigen.

0

Aus verschiedenen Gründen:

  • Tradition, so lernt man es eben von anderen
  • Rauche mögen den Geschmack
  • Spart extrem viel Geld
  • Nikotin soll den Rausch verstärken
  • Hasch kann man z.B. garnicht richtig ohne Tabak rauchen
  • Raucher haben dabei gern auch gleich ein Nikotin-Kick
  • Je mehr Inhalt, desto einfacher lässt sich der Joint bauen
  • Je mehr Inhalt, desto mehr geht der Joint in die Runde (jeder kann öfters ziehen)
  • Tradition (das hat sich in Europa so etabliert, weil es früher fast nur Hasch gab, und das kann man pur nur in einer Pfeife rauchen)
  • Gras sparen
  • man mag die Wirkung so mehr
  • man möchte größere Joints bauen
  • es schmeckt einem besser als pur
  • man ist nikotinsüchtig und will nicht nach dem Joint eine Zigarette rauchen

LG

Damit es ein schöner Joint wird, Tabak ist aber eigentlich ungeschickt, man sollte eher etwas nehmen, dass die Wirkung unterstützt, zB Löwenohr.

Das ist ein großes Problem in der Szene.
Ohne Vermischung nennt man es Pur-Rauchen. Die Wirkung setzt sogar schneller ein und hilft sparen. Das gilt auch für andere Drogen.

Was möchtest Du wissen?