macht alkohol auch ohne essen dick?

16 Antworten

Alkohol enthält viele leere Kalorien. Außer Kohlehydraten sind keine Vitamine oder Mineralstoffe enthalten. Wenn man allerdings nur noch sehr unregelmäßig isst wird man nicht dick. Bei Alkoholikern lässt der Hunger im Laufe der Jahre nach. Sie sind zu Anfang oft sehr dick, und werden dann sehr schlank (dünn) was allerdings auch auf eine gestörte Leberfunktion hindeutet. Dann wird i.d.R. auch kein Bier mehr, sondern hochprozentiges getrunken.

Also, macht Alkohol dick:

ganz klares NEIN! macht das Trinken alkohol. Getränke dick: klares JA! :-)

Denn wie wird Ethanol gewonnen (jedenfalls der zum Trinken): durch alkoholische Gärung! Das heisst, aus Glucose(!), ja auch unter dem Trivialnamen Traubenzucker bekannt, wird mithilfe von Enzymen der Hefe (hauptsächlich Saccharomyces cerevisiae)daraus Ethanol hergestellt. Da dieser Vorgang wie so ziemlich alle chem. Reaktionen einem chemischen Gleichgewicht unterliegt, wird nicht der gesamte Traubenzucker in Ethanol umgewandelt.

(Auf diese Weise lassen sich übrigens nur Ethanolgehalte bis 15Vol% erreichen, da Ethanol bakterizid und fungizid wirkt und somit die Hefen selbst absterben würden, wenn der Gehalt steigt. Als Faustregel gilt: ab 20 Vol.% Ethanol wirkt dieser keimtötend.)

Damit bleibt also auch der Zucker im Getränk zurück, wenn er nicht auch noch zusätzlich hinzugefügt wird (Alkopops). Und der unverbrauchte Zucker im Körper schlägt sich dann als Hüftgold nieder. ;-)

Besser sind da destillative Alkoholgetränke wie Wodka. Dieser enthält so gut wie keinen Zucker, da bei der Destillation der Zucker nicht mit verdampft sondern in der Lösung zurückbleibt. Allerdings ist die schädigende Wirkung vom Ethanol höher, wenn man es mit der Menge übertreibt.^^

Ja, denn ein Gramm Alkohol enthält sieben Kilokalorien und ist damit fast so kalorienhaltig wie ein Gramm Fett. Nimmt der Körper mehr Kalorien auf, als er verbraucht, wird dieser Überschuss in Fett umgebaut und im Körper eingelagert. Zudem hemmt Alkohol den Fettabbau: Ein halber Liter Bier blockiert den Verbrauch von 16 g Fett. Über ein Jahr gerechnet ergibt das bei einem täglichem Bierkonsum sechs Kilo Fett.

Zu der Frage wesshalb die meisten Alkis dünn sind. Sie ersetzten Ihre Nahrung durch Alkohol und nehmen somit nicht mehr Kalorien zu sich. Das das nicht Gesund ist dürfte wohl klar sein. Es kommt zu mangelerscheinungen. Dadurch wird mann blass und energielos.

Da sind die kleinen, gemeinen Tiere drin..........ups, Kalorien nennt man die. Alkohol wird im Darm zu Zucker abgebaut. 1 g Alkohol = 1 kcal. Da kommt bei ein paar Liter Bier und harte Sachen schon was zusammen.......Prost.

Alkohol ohne Essen macht nicht nur mehr Dick, sondern vor allem mehr Doof ;-) (sonst wüßte man, das man vom Saufen einen Leberschaden bekommt, und der macht "dünn" - kurz vor tot)

Was möchtest Du wissen?