Kiffen während dem Fasten, schlimm?

6 Antworten

Naja die Idee von Wasserfasten ist ja mitunter auch die Reinigung des Körpers ansich. 
Endocannabinoide hat dein Körper ja ohnehin, kann mir nciht vorstellen das der stoff THC ansich dann problematisch fürs Wasserfasten wäre, wie du ihn aufnimmst und aber vorallem rauchen und nikotin wären beim Wasserfasten entsprechend eigentlich ziehmlich schwachsinnig weil es, meiner Meinung nach zumindest, total gegen den Sinn des ganzen ist. 

Spontan dachte ich sofort: Nein, bloß nicht! Ich habe schon oft gesehen, wie sich Cannabis auf die Konsumenten auswirkt.

Hier habe ich eine nachvollziehbare Auskunft gefunden, und Du solltest sie, meine ich, befolgen, auch wenn Du nur geringe Mengen rauchen willst:

"Viele unerfahrene Cannabiskonsumenten erleben einen plötzlichen, lähmenden Blutdruckabfall, der zu einem physischen Kollaps und zu
Bewusstlosigkeit führen kann (orthostatische oder haltungsbedingte Hypotonie),
wenn er nicht sofort behandelt wird. Aus diesem Grund ist es wichtig,
Cannabis niemals auf leeren Magen zu konsumieren. Der Anstieg der
Herzfrequenz, der für gewöhnlich daraus resultiert, regt den
Blutkreislauf an und verdünnt das Insulin im Blut, wodurch die Fähigkeit
des Körpers zur Umwandlung von Glukose beeinträchtigt wird.

Bei einem leeren Magen verursacht der Mangel an Zucker, der für den
Abbau des vorhandenen Insulins verfügbar ist, eine Hypoglykämie (einen
plötzlichen Abfall des Blutzuckers). Man nimmt an, dass es einen Zusammenhang
zwischen Hypoglykämie und orthostatischer Hypotonie gibt, da bei vielen
Personen, die unter einer wiederkehrenden orthostatischen Hypotonie
leiden, niedrige Glukosewerte im Blut festgestellt wurden.

Wenn solche Symptome nach dem Konsum von Cannabis auftreten, soll man
sich bequem hinsetzen und in kleinen Schlückchen Zuckerwasser trinken.
Dann wird sich der Blutzucker in kürzester Zeit wieder normalisieren.
Die Faustregel 15:15 besagt, dass man 15 Gramm Zucker konsumieren und
danach 15 Minuten warten muss, um sicherzugehen, dass sich die Glukose
im Blut wieder auf normale Werte einpendelt."

https://sensiseeds.com/de/blog/wie-man-als-unerfahrener-kiffer-sicher-cannabis-konsumiert/

Und wenn ich dann an diesem Tag das fasten brechen würde, und soviel esse bis ich satt bin, was natürlich nicht viel sein wird, da der Magen kleiner ist, könnte ich dann etwas rauchen?

0

ich würde es riskieren

dein kreislauf wird durch das fasten schwächer sein und kiffen geht auch darauf

aber ich denke nicht, dass du stirbst oder ohnmächtig wirst, ich würde es riskieren

Ob es schädlich ist weiß ich nicht, aber das Fasten wird damit auf jeden Fall nicht leichter. Wenn der Fressflash einsetzt wars das mit dem Fasten.

5 tage nur wasser zu saufen, ist eh ungesund

also sieht man wieder, dass drogen gesund sind!

0
Also, ich gehe jetzt in den sechsten Tag, nur Tee, Wasser, und Brühe, rauche seit dem ersten Tag des Fastens, No problema amigo

Was möchtest Du wissen?