Wie kann man mit 44 noch Jungmann sein?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lieberKerl1,

es gibt viele Gründe, im Alter von 44 noch keine Frau gehabt zu haben. 

Krankheiten; extreme Schüchternheit oder andere Dinge, die einen daran hindern auf einen anderen Menschen zuzugehen; oder die Person hat eben einfach kein sexuelles Interesse (kommt bestimmt vereinzelt auch vor)

Ich denke nicht, dass man darüber sprechen sollte, als liefe mit der Person irgendetwas falsch. Es ist einzig und allein seine Entscheidung (und die der Frau), wann er dazu bereit ist den nächsten Schritt zu wagen. Meiner Meinung nach sollte man so was erst gar nicht im Internet von sich preisgeben, das ist jedoch wieder allein seine Entscheidung. 

Stell dir vor, du würdest dich beispielsweise aufgrund irgendeiner Behinderung dein Leben lang nicht trauen, eine Frau anzusprechen. Würdest du wollen, dass andere dich fragen, was mit dir nur falsch gelaufen ist? - Ich denke nicht. Ich möchte dir hiermit nur nochmal verdeutlichen, dass so etwas vermutlich Gründe hat und man über so etwas nicht urteilen sollte, bevor man näheres weiß.

Krankheiten; extreme Schüchternheit oder andere Dinge, die einen daran hindern auf einen anderen Menschen zuzugehen; oder die Person hat eben einfach kein sexuelles Interesse

Oder es hat sich einfach noch nicht ergeben.

0

Naja, was heißt "falsch"

Es gibt meiner Meinung nach verschiedene "Ursachen":

1.: Er ist sehr religiös

2. Er hat nicht soo nen ausgeprägten Sexualtrieb und die "Richtige" war noch nicht da

3. Er bekommt einfach keine ab und traut sich nicht, zu einer Prostituierten zu gehen

in Allen Fällen ists seine Sache und da hat ihn keiner zu verurteilen

Bei sehr vielen Priestern und Ordensleute ist das der Fall. Die dürfen nie Geschlechtsverkehr haben und ein Teil schafft das auch bis Lebensende.

Das ist eine Frage der Disziplin, der Selbstbeherrschung. Irgendwann lässt der Trieb auch nach. Deine Frage wirkt so, als könntest Du das bei Dir nicht völlig unterbinden, da sind andere stärker.

Der Geist muss über den Körper herrschen, nicht umgekehrt.

Ich bezweifle, dass das mehr als 2 - 3 Prozent schaffen ;-)

0
@Martinantwortet

Die überwältigende Mehrheit der Priester hat vor ihrem Gelübde druchaus Sex gehabt. Das ist der erlaubte Regelfall.

Die große Mehrheit der Priester hat auch danach noch, verbotenerweise, sexuelle Kontakte, sei es homosexuell oder heterosexuell.

Nur ein ganz kleine Minderheit lebt wirklich keusch.

0

"Falsch" läuft da gar nichts: Es gibt tatsächlich Leute, die schlicht keinen Wert auf Zweisamkeit, sexuelle Begegnungen, Partnerschaften & Beziehungen legen. Da kann sowas schon mal passieren. Ich finde das nicht unnormal oder "falsch laufend" ----------> jeder soll so leben wie er es will.

Sicherlich können jedoch auch andere Gründe der verschiedensten Art zu einer solchen Tatsache führen, wobei man darüber fast eine Milieustudie schreiben müsste. Das geht schon beinahe ins Volkswirtschaftliche.

Ich denke nicht, dass da was falsch läuft. Manche Menschen haben ihren Fokus im Leben halt auf andere Dinge ausgerichtet. Für manche Leute ist Sex eben nicht wichtig. Die finden ihre Erfüllung halt in anderen Bereichen. Das muss halt jeder selbst entscheiden. Ich finde das jetzt nicht weiter tragisch... 

Was möchtest Du wissen?