Was tun, damit meine Freundin wieder Sex mit mir will?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

viele mädchen -und da sieht man mal wieder das die emanzipation in diesem bereich nix gebracht hat-lernen von kind an sich nur nach den bedürfnissen eines mannes zu richten..

niemand interessiert es was ein mädchen möchte..heut mit den ganzen poXno filmen ist der druck auf die frau noch größer, sie denkt sie muss unglaubliches leisten im bett, das irgendein typ bei ihr bleibt..und dann tut sie es ..vebriegt sich, erfüllt alle seine wünsche und er denkt er hat die traumfrau gepachtet..

irgendwann ist das mädel aber erschöpft von dem theaterspiel und dann melden sich in ihr bedürfnisse verschüttete wünsche ,oder sie zieht sich zurück..

ganz bestimmt mag deine freundin auch sex..aber nicht so wie du.. und wenn ihr da wieder ein gleichgewicht hineinbekommen wollt musst du dich mal auf die suche machen, was ihr gefällt und spass macht.. und das kann sein, das du mal auf sex verzichtest und ein experiment versuchst, wa sich mal in einem film gesehen habe:

mach in eurem bett eine linie..sag ihr das du diese linie nicht mehr übertreten wirst, bis sie von selbst es wünscht.. und dann warte ab..aber wehe du setzt sie unter druck oder treibst die sache an..entweder du schenkst ihr jetzt bewusst diese abstinenz, oder du trennst dich von ihr, oder du lebst mit seltenem und meschanischem sex..

die methode kann ein bisschen dauern..aber sie wirkt..irgendwann wird sie auf dich zu kommen, dann sei sanft und zärtlich und lass sie das tempo bestimmen.. klappt das nicht.. ist die sache shcon zu sehr eingefahren und du musst eventuell eine frau suchen die sexuell besser zu dir passt.

Ein sehr guter Tipp, danke! Eins muss ich jedoch korrigieren: Ich habe wenn es um Sex geht keine hohen Ansprüche. Ich möchte lediglich, dass sie Gefallen daran findet.

0
@PikKoenig

sobald du einen höhepunkt haben willst, also den geschlechtsverkehr vollziehen willst..ist der anspruch deinerseits da..es geht nicht um aufwendigen sex..es geht darum das du die befriedigung brauchst! und es einen erwartungsdruck gibt, das reicht..wenn das nicht ihr bedürfnis ist

0

Es gibt in Sexualtherapie einen ähnlichen "Experiment": nicht eine Linie ziehen und warten bis sie auf ihn zukommt, denn auch DAS erzeugt Druck, sondern den Augenmerk auf schmusen, küssen, streicheln, massieren richten... aber KEIN Sex (auch kein Oralsex) und zwar nicht bis sie es will, sondern eine ganze Weile, z.B. 6-8-10-12 Wochen (die Zeit sollten sie zusammen fest legen).

So können sie in Ruhe ausprobieren was den anderen Spaß macht, wo es am schönsten ist berührt und geküsst zu werden ...ganz ohne den Druck sich vereinigen zu müssen.

Und wenn sie danach immer noch keine Lust hat, dann eben erneut über die Beziehung nachdenken...

Sehr gute Lektüre für Sexanfänger (also für Beide):

http://www.amazon.de/Wild-Thing-Sex-Tips-Boys-Girls/dp/3442540682

0

Also ich würde sagen, dass es irgendeinen anderen Grund gibt, dass ihr der Sex nicht gefällt. Auch wenn sie sagt, dass sie Sex noch nie mochte, glaube ich nicht, dass es stimmt. Du sagst ja selber, dass sie sich damals anders verhalten hat. Es muss nichtmal an dir liegen. Es kann auch ein Grund sein, der eigentlich nicht speziell etwas mit dir zu tun hat. Aber solange sie dir den Grund nicht nennt, kannst du ihr wahrscheinlich auch nicht helfen.

Ich kann sie ja nicht einfach so verlassen, nur weil der Sex nicht da ist bzw. miserabel ist. Neben diesem Streitpunkt ist ja alles gut. Sie ist die, die mich aus einem Loch geholt hat, aus dem ich alleine nicht rausgekommen wäre. Sie ist die, die immer für mich da ist, mir immer wieder Hoffnung gibt. Sie ist im Endeffekt mein ein und alles.. nur dieser eine Punkte stört halt. Und da das ein sehr wichtiger Punkt ist, suche ich nach einer Antwort, die mir evtll. hilft ihre Ansicht zu ändern. Ich bin nämlich auch nur ein Mann und dieses "Ich schlafe nicht mit dir, sage "iih" wenn ich deinen Penis sehe, aber verbiete dir mit anderen Frauen zu reden" ist etwas widersprüchlich.

0

Krass dass du sowas mitmachst. Ich meine man sollte eine Beziehung nicht auf Sex reduzieren, aber wenn halt so gar nichts mehr läuft bzw. nur noch ganz selten was läuft und dann auch nur damit du nicht abhaust, dann passt aber was ganz gewaltig nicht.

Auch die Sache mit Sex am Anfang der Beziehung um dich an sie zu binden finde ich eine totale Frechheit. Ehrlichkeit schön und gut, aber da käme ich mir so richtig verarscht vor.

Klar gibt es Leute die keinen großen sexuellen Drang haben, aber ich finde wenn du dich selbst so krass einschränken musst und dir wirklich so etwas essentielles fehlt, dann würde ich durchaus mal über eine Trennung nachdenken. Das muss ja nicht gleich sofort sein. Du kannst ja erstmal mit ihr reden und ihr sagen wie sehr dir das fehlt und dass du das auch brauchst und möchtest und dass euer aktueller Sex nicht besonders gut ist und viel zu selten. Du kannst sie dabei ja auch fragen was du tun kannst damit es ihr besser gefällt und so.

Wenn das alles nichts hilft, dann musst du selbst entscheiden ob du damit leben kannst oder ob du mit einer Trennung nicht besser dran bist.

Ja das finde ich auch.. aber der Grund ist der, dass ich sie zu sehr liebe. Sie gibt mir ja alles.. nur das nicht. Ich kann es irgendwie nicht übers Herz bringen sie zu verlassen. Diese Gespräche hatten wir schon oft.. darauf folgt nur "Ja, machen wir.." aber es bleibt alles beim Alten.. oder auf die Frage "was könnte ich besser machen?" kommt ein "nichts.." ..

0

Also eins verstehe ich nicht. Wenn ich wirklich verschossen bin und dann am Anfang langen regelmäßigen und schönen Sex habe, dann möchte ich dass doch auch so weitermachen oder beibehalten, auch wenn Alltag einkehrt, völlig die Lust am Sex verlieren funktioniert bei wahrer Liebe nicht, es sei denn es sind Versagensängste aufgetreten oder sie hat eine psychische Krankheit oder du befriedigst sie nicht mehr so richtig. Ich denke die Luft ist raus.

Genau das verstehe ich ja auch nicht. Ich denke auch, dass sie eine psychische Störung hat, da sie generell eher anders ist. An mir liegt es aber nicht, da ich weiß, wie man eine Frau befriedigt.. nur leider gibt sie mir nie die Chance, weil sie sich nicht fallen lässt.

0
@PikKoenig

Vielleicht macht ihr ja mal zusammen eine Sexualtherapie. Oder kauf dir das Buch von Lou Paget der Perfekte Liebhaber. Also erstmal muss ich dich fragen, küsst du sie manchmal? streichelst du sie über die Haare? Umarmst du sie? Wie oft tust du das, und vor allen Dingen wann hat sie das letzte Mal ich liebe dich zu dir gesagt.

0
@freezyderfrosch

Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Guter Tipp, werde ich mal googeln. Ja.. alles sehr oft. Und "Ich liebe Dich" "Will dich nie verlieren" etc.. sagt sie jeden Tag mehrmals zu mir.. Deshalb wundert mich ja, dass sie keinen Sex will..

0
@PikKoenig

Du weißt wie man eine Frau befriedigt, aber nicht wie man DIESE Frau befriedigt. Es ist bei JEDE Frau anders. Du kannst es nicht im Voraus wissen, du kannst es nur heraus finden.

Du kannst eventuell wissen was deine früheren Freundinnen geil gefunden haben, aber nicht was SIE geil findet. Scheinbar weiß sie das selber nicht. Und wahrscheinlich ist auch das einer der Knackpunkte. Sie will sich nicht mit sich und ihre Lust beschäftigen...warum auch immer... Vielleicht mag sie sich selbst nicht?

Das Buch "Der perfekte Liebhaber" kann ich nicht befürworten. Die Autorin hat darin geschrieben was IHR gefällt. Und das ist meines Erachtens sehr einseitig.

Tipps mit streicheln, umarmen etc. sind aber sehr gut. Wie reagiert sie darauf?

0
@aurata

Nachtrag: wenn sie denkt, dass du sie nur deshalb streichelst und küsst, um sie ins Bett zu bekommen, dann kann sie sicherlich auch daran kein Gefallen finden - derzeit.

0

Verlass sie, du lässt dich ganz schön vera*schen. Sorry, aber sie hat dir doch schon gesagt, warum das so ist und dass sie es am Anfang nur getan hat um dich an sie zu binden und das finde ich eine Frechheit. Sie sollte mal eine Therapie machen, offensichtlich hat sie etwas zu verarbeiten.

Ich kann sie ja nicht einfach so verlassen, nur weil der Sex nicht da ist bzw. miserabel ist. Neben diesem Streitpunkt ist ja alles gut. Sie ist die, die mich aus einem Loch geholt hat, aus dem ich alleine nicht rausgekommen wäre. Sie ist die, die immer für mich da ist, mir immer wieder Hoffnung gibt. Sie ist im Endeffekt mein ein und alles.. nur dieser eine Punkte stört halt. Und da das ein sehr wichtiger Punkt ist, suche ich nach einer Antwort, die mir evtll. hilft ihre Ansicht zu ändern. Ich bin nämlich auch nur ein Mann und dieses "Ich schlafe nicht mit dir, sage "iih" wenn ich deinen Penis sehe, aber verbiete dir mit anderen Frauen zu reden" ist etwas widersprüchlich.

0
@PikKoenig

Du wirst wohl leider nicht viel machen können. Arrangier dich mit der Situation und leb ein keusches Leben oder trenne dich von ihr. Es ist doch nachvollziehbar dass sie nicht möchte dass du was mit anderen Frauen hast. Und zum Sex zwingen kannst du sie ja kaum. Entweder sie will oder sie will nicht. Daher nochmals mein Tipp. Rede mit ihr und wenn sich nichts ändert entscheide selbst was dir wichtiger ist.

0
@Dunkel

Nein.. dass ich nichts mit anderen Frauen habe ist ja klar.. Aber sie will nichtmal, dass ich mit anderen Frauen rede, selbst wenn ich diese teilweise 10 Jahre kenne. Sie hat bei Facebook alle weiblichen Kontakte auf die Igno gesetzt.

0
@PikKoenig

Deine Freundin sollte WIRKLICH eine Therapie machen, das meinte ich ernst. Wenn du sie so sehr liebst, dann versuch sie zu unterstützen, aber sag ihr, dass sie etwas ändern muss, wenn sie dich auch liebt und ihr ein Paar bleiben sollt. Ihr Verhalten ist krankhaft und ungesund, es kann jede Beziehung nur kaputt machen. Sie muss dafür allerdings selbst einsehen, dass ihr Verhalten nicht normal ist.

0
@Annemaus85

Das habe ich mich auch gefragt. Diese zwanghafte Eifersucht verbunden mit der Unlust passt einfach nicht zusammen. Und genau das ist das Problem.. sie meint, das wäre ganz normal, was auch oft ein Grund war zu sagen "es ist aus". Aber einmal auf die Tränendrüse gedrückt und ich war wieder zu gutmütig und habe nur an das Gute Gedacht. Mein Problem ist einfach, dass ich zu gutmütig und dankbar bin, weil mir vor ihr nie ein Mensch das Gefühl von Liebe, Treue und Halt gegeben hat.

0
@PikKoenig

Dann wünsche ich euch, dass ihr die Probleme überwinden könnt. Alles Gute!

0