Was ist eigentlich sehr guter Sex?

11 Antworten

Guter Sex ist wen es leidenschaftlich passiert, die Partner richtig draufgänglich sind, immer nur knutschen, sich überall berühren (sogar dort wo man nicht soll und darf!), vollkommen übertreiben, es sehr, sehr lange dauert z.B. die ganze Nacht oder den ganzen Tag oder sogar mehrere Tage, gute Musik und gutes Licht ist, die Partner sich vollkommen in einander versetzen, niemand stört und alles ganz verrückt ist. Kurz: alles verrückt, durchgeknallt, leidenschaftlich und total übertrieben!!! Wichtig: Keine Angst zu übertreiben! Und keine Angst wen man mal etwas berührt was man nicht darf oder etwas total irres macht oder zu viel macht. Man darf sich echt auf den Partner werfen, nur noch eins ist und total sexuell ist. In dieser Zeit ist alles erlaubt!

Das ist doch für jeden anders. Jeder mag andere Stellungen, manche sind gerne dominant, manche eher nicht. Manche mögens eher ruhig. Einige haben Sex nur mit ihrem Partner den sie lieben, also sind Gefühle wichtig. Einige wollen nur Spaß im Rahmen einer Freundschaft + oder Anderem.
Also: finde einfach heraus was für dich und natürlich auch deinen Partner " sehr gut" ist,wie du es nennst.


Guter Sex ist wen es leidenschaftlich passiert, die Partner richtig draufgänglich sind, sich überall berühren (sogar dort wo man nicht soll und darf!), vollkommen übertreiben, es sehr, sehr lange dauert z.B. die ganze Nacht, gute Musik und gutes Licht ist, die Partner sich in einander versetzen, niemand stört und alles ganz verrückt ist. Kurz: alles verrückt und durchgeknallt!!!

Sex ist nicht gleich Sex. Es gibt langweiligen Sex, guten Sex, sehr guten Sex, spektakulären Sex, unglaublichen Sex, sensationellen Sex und so weiter.

Dabei spielen die Stimmung, jeweilige Erregung, Umgebung und natürlich die Erfahrung der Beteiligten eine große Rolle!

Blasen kann mit der richtigen Partnerin besser sein als "richtiger" Sex (also Penetration) und um Längen besser als Selbstbefriedigung - je nach Können, Engagement und Erfahrung der Gespielin. Wenn es nicht so toll war, dann kann es zu sanft gewesen sein oder zu fest (manche bringen ihre Zähne ins Spiel - dann wird es schmerzhaft), zu gleichmäßig, zu langsam, zu schnell usw. Eine erfahrene Frau, die spürt was Deinem "kleinen Chef" am besten gefällt und es schaft Deine Erregung so zu steuern, dass Du ein ganzes Weilchen kurz vor dem Höhepunkt gehalten wirst indem sie immer mal wieder die Geschwindigkeit zurücknimmt, Pausen einlegt usw., bis Du förmlich darum bettelst endlich kommen zu dürfen, ist ein Erlebnis, welches Du SO durch die eigene Hand nie bekommen wirst... .

Erfahrung ist also der Schlüssel und Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man selbst (bzw. gemeinsam) gemacht hat. Wenn Deine Partnerin noch unerfahren ist, dann zeige ihr, was und wie Du es gern hast - und erweise ihr den gleichen Gefallen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Life-Coach und Fachbuch-Autor

da hat sich einer Mühe gemacht

5

Für mich ist alles was wild und animalisch ist sehr guter Sex..meinetwegen auch nur rein und raus..solange es leidenschaftlich passiert und ich mich völlig verliere, Ist das trotzdem noch extrem gut für mich :D

Was möchtest Du wissen?