Sperma vom bestem Freund schlucken?

10 Antworten

Dann lass es wenn du es nicht magst, so einfach ist das. Ihr werdet es überleben und eure Beziehung davon abhängig machen, wäre die dümmste Entscheidung.

Kannst ja Vanillearoma dazu mischen, wenn du es unbedingt machen willst.^^

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen

Mach es nicht ihm zuliebe. Wenn überhaupt machst du es, weil du selber Spaß dran hast.

Der Geschmack ist beim schlucken nicht schlimmer als beim spucken, da du es ja so oder so im Mund hast. Einfach schnell schlucken und schon mal was zu trinken bereit stellen, um danach den Geschmack wegzuspülen. Klar, kann er Ananassaft trinken um das süßer zu machen, aber ich bezweifle, dass das so gut funktioniert. Wenn du absolut nicht schlucken willst, lass es bleiben. Wobei ich ja finde, mit kondom zu blasen ist viel ekliger vom Geschmack her als mal kurz zu schlucken 😉.

Er sollte eine Stunde vorher eine Tafel Schokolade essen und einen Caffe Latte trinken...

...ist er Raucher und konsumiert viel Alkohol und seine Körpersäfte sind übersäuert kann es schon möglich sein daß er Dir nicht schmeckt...

Umgekehrt...

...ich kann nicht behaupten daß mir der Muschijuice nicht schmeckt...

...aber wenn Sie raucht, trinkt und sich sonstigerweise ungesund ernährt schmeckt auch eine Futt bitter...

Ich hab noch keinen Muschijuice probiert. Trotzdem danke.

4

Das Schlucken von Sperma als Wunschvorstellung geht darauf zurück, dass dazu notwendigerweise die Stimulation bis zur Ejakulation fortgeführt werden muss und so der Punkt höchster Lust definitiv erreicht wird. Dieser Wunsch hat damit zwar seine Berechtigung, ist jedoch auch genauso erreichbar, wenn nach dem erfolgten Erguss und Abklingen des Lustgefühls das Sperma ausgespuckt wird. Entscheidend dabei ist nur, ob die Eichel beim Erreichen des Höhepunktes im Mund bleiben und unter Fortführung der Stimulation drin abspritzen kann oder vorzeitig herausgenommen wird, um außerhalb des Mundes das Sperma irgendwo abfließen zu lassen.

Die Forderung nach Schlucken gehört daher eindeutig der perversen Kategorie an, im besonderen in Verbindung als Liebesbeweis. Man kann als Liebesbeweis keine Forderung stellen, wofür die Frau Ekel überwinden muss. Das ist pervers, wenngleich es auch Frauen gibt, die das gerne machen.

Mein Vorschlag: In so einer Situation sollte die Frau gleichermaßen einen entsprechenden Liebesbeweis fordern, wovor er sich voraussichtlich ekeln würde.

Was möchtest Du wissen?