Sex vor der Ehe tabu.. Halte es nicht aus was soll ich tun?

17 Antworten

Was ist wichtiger - Liebe oder uralte, verstaubte Regeln?

Warum sollte Allah, wen er gütig ist, dir Liebe schenken (Liebe zu deinem Freund, Liebe von deinem Freund zu dir, ...) und dir dann verbieten, sie auszuüben bevor du ihn nicht geheiratet hast?

Du musst diese Regeln in einem historischen Kontext sehen - früher gab es keine Verhütungsmethoden, keine Sozialhilfe für Kinder und Mütter, keine Vaterschaftstests - eine nichtverheiratete Frau, die schwanger wurde, war finanziell ruiniert. Das ist heute nicht mehr so :)

Der historische Sinn der Regel ist daher heute weg - warum sollte man sich also heute daran halten? :o

Im Koran selbst ist nur die Rede von "Unzucht", ohne dass genauer erklärt ist was damit gemeint ist.

Meine Meinung ist: Schlaft miteinander und werdet glücklich miteinander, ohne Rücksicht auf solche Regeln zu nehmen :)

Fast alle Moslems haben Geschlechtsverkehr vor der Ehe - wie es auch in der heutigen Zeit völlig normal ist :3

Lass dir da von besonders fundamentalistischen Moslems nichts erzählen :o

Lg

Moral und Gewissenhaftigkeit heißt zu tun was richtig ist, egal was dir gesagt wird, Religion und Kultur heißt zu tun was dir gesagt wird, egal was richtig ist.

0

Jungfräulichkeit wird oft völlig überbewertet. In ferner Vergangenheit war eine jungfräuliche Braut die Gewähr dafür, dass der frischgebackene Ehemann nicht versehentlich die Nachkommen eines Konkurrenten großzieht oder eine Frau mit unehelichem Kind "entehrt" zurückblieb. 

Dank Geburtenkontrolle, Safer Sex und Vaterschaftstest sind die eigentlichen Beweggründe für die Forderung nach Jungfräulichkeit längst obsolet. Jetzt geht es nur noch um den obskuren Begriff der "Ehre" - wobei meiner Meinung nach der wichtigste Beweggrund die Angst vor dem Vergleich ist ("Was ist, wenn mein(e) Partner(in) mit einem meiner Vorgänger(innen) mehr Spaß hatte...?").

Die Vorstellungen einer romantischen Hochzeitsnacht zweier Jungfrauen ist in der Praxis dann auch weit weniger romantisch als verkrampft, bemüht und peinlich - dann lieber vorher schon entsprechende Erfahrungen machen - und bei Inkompatibilität auf die Ehe mit diesem Menschen verzichten.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren
(bekennender Atheist)

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Life-Coach und Fachbuch-Autor

Ihr müsst euch klar werden was euch wichtiger ist. Die Religion oder der Sex. Das Verlangen ist ganz natürlich, doch wenn einer von beiden es nicht will aus welchen Gründen auch immer muss man eine Lösung finden mit der beide klar kommen. Falls ihr alt genug seid könntet ihr heiraten, dann wäre das Problem gelöst, die Frage ist natürlich ob ihr das schon verantworten könnt von euren Gefühlen her. Denn ihr solltet nicht nur wegen dem Sex heiraten.
Man könnte zudem noch sagen, dass das Verbot von Sex vor der Ehe sehr weit zurückliegend verwurzelt ist. Damals war die Ehre einer Frau verloren, wenn sie schon Sex vor der Ehe hatte. Heutzutage ist das natürlich anders, aber religiöse Vorstellungen muss man trotzdem respektieren.
Ich würde dir vorschlagen mit deinem Freund ganz offen zu reden über das was euch wichtig ist. Wenn die Religion und dieses Gesetz einzuhalten ihm wichtig ist musst du das respektieren. Wenn du ihn liebst akzeptierst du es und wartest. Wenn nicht dann musst du dir überlegen ob diese Beziehung Zukunft hat wenn sie dir etwas auf das du nicht verzichten kannst nicht geben kann. Viel Glück!

Ich und mein Freund haben vieles zusammen gemacht (trockensex, ich hab ihn befriediget, er mich)

ganz toll... kein wunder haltet ihr es nicht mehr aus ^^ Wenn ihr solche Dinge macht, könnt ihr gleich miteinander schlafen... 

Sorry... aber sowas verstehe ich echt nicht. Entweder haltet man sich an etwas und dann aus überzeugung und richtig oder man lässt es bleiben... 

Das ist ja eine Qual was ihr da macht ^^ und das ist nicht der Sinn der Sache. Ihr versteht gar nicht um was es hierbei eigentlich geht... ihr haltet euch einfach an eine Regel ohne den Sinn dahinter zu verstehen. So funktioniert das nicht.

Ich als Christin kann nur sagen, meidet die intime nähe wenn ihr es wirklich ernst meint mit ''kein sex vor der ehe''. Denn so haltet das kein mensch aus und es ist einfach nur eine qual sich zurückzuhalten. Oder vergesst es und habt Sex miteinander... 

Applaus, ehrlich, so einen Beitrag von einer Person zu hören die nicht den Islam praktiziert muss respektiert werden. Ich finde auf der anderen Seite traurig, da man sieht wie unwissend und wie wenig sich Personen mit der Sache befassen und gar nicht wissen welchen Sinn das haben soll. Nochmals danke, dass du so einen Beitrag geleistet hast!!

3
@Fujitora67

Du solltest den Hochmut ablegen, Menschen, die in dieser Frage aus guten Gründen anderer Ansicht sind, als "unwissend" abzuqualifizieren.

0
@Fujitora67

Hast du gut geschrieben, besser hätte ich es nicht sagen können!!!

0

Mit dem Sex seit ihr verheitratet. Ihr habt die Ehe vollzogen. Und wenn ihr für immer zusammen bleiben wollte sehe ich kein Problem.

Was möchtest Du wissen?