Meint er die Massage sexuell?

18 Antworten

Sexistisch kann er das nicht meinen, denn es ist keine Bewertung deiner Person anhand deines Geschlechts. Es ist sehr wahrscheinlich sexuell motiviert. Man möchte jemanden berühren und schafft eine Situation, die angeblich nicht direkt danach drängt. Der Junge steht auf Dich und weiß es nicht besser auszudrücken. Du kannst den Wetteinsatz ablehnen und einen anderen vorschlagen, wenn es dir missfällt. Dann weiß er ebenfalls, dass er sich auf dem Holzweg befindet.

Hi.

Ich glaube, dass er erst mal nur geflirtet hat. Rein von der Theorie her ist es sogar wichtig, dass er früh sexuelle Anspielungen macht, weil Du ihn sonst in die Freundesschublade steckst. Sieh es als Spiel - er macht die Anspielung und Du bleibst hart.

Finde die Idee der Massage sogar sehr gut, weil das kann ein keuschen Schulterkneten bleiben. Oder in die Grauzone gehen.

Blöd ist jetzt halt, dass die Spannung raus ist, weil Du wirst auf Jeden gewinnen.

Mich turnt es halt mega ab

Hör auf Dein Gefühl. Wenn Dir das nicht gefällt und die Vorstellung, dass er Dich anfasst/massiert unangenehm ist, dann lass es nicht zu.

Ich denke, er will Dir an die Wäsche.

Ich würde es einfach ansprechen und klären.

Vermutlich meint er es ganz harmlos und durch dein Thema bekommt er bei dir schon Minuspunkte ohne dass er es klären kann.

Und selbst wenn er es so gemeint hat, solltest du es vorher klären, denn wenn ihr es erst bei der Massage klärt, an es nur zu Verletzungen kommen....

Und wenn du von Dir aus sprichst, von deinen Gefühlen oder deinen Ängsten wird er es verstehen. Und wenn nicht taugt er auch nichts.

Woher ich das weiß:Beruf – Bin seit 10Jahren als Massagepraktiker tätig.

Eins ist klar. Du wirst in diesem Spiel gewinnen, egal wie gut er ist...

Vielleicht kannst du dich ja mal darauf einlassen. Stell aber vorher mit ihm klar, welche Art Massage er meint. Wenn er brav ist, und schön deinen Nacken massiert, dann ist es doch nichts Schlimmes. Das ist doch klar, dass er dir näherkommen will, aber du kannst dann gleich sehen, ob er Grenzen einhält (und ob er's gut kann - auch kein schlechtes Zeichen).

Wenn er mehr macht, als du willst, sagst du halt klar nein, und dann ist eben erstmal Schluss mit der Massage. Dann hat er richtig verloren, und du musst entscheiden, ob er sich auch disqualifiziert hat...

Was möchtest Du wissen?