Macht es Frauen Spaß, wenn sie ihren Partner an den Hoden oder am Penis verwöhnen, oder ist das eher mechanisch, so nach dem Motto: Machen wir es halt schnell?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Partner oral verwöhne 74%
Für mich ist es jedes Mal eine Überwindung 13%
Ich finde es weder sehr aufregend, noch furchtbar 13%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Partner oral verwöhne

Ich würde das nicht bei jedem Mann machen. Wenn ich ihn liebe, dann würde es mir aber auch viel Spaß bereiten, weil ich dann weiß, dass er große Freude daran hat. Schließlich soll man seinem Partner auch etwas Gutes tun.  An sich finde ich den Gedanken nicht ekelhaft, so lange ich dem Mann vertraue.

Ich muss dazu aber sagen, dass ich es noch nie gemacht habe 😉

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In Freundschaften erfahren; Menschenkennerin
Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Partner oral verwöhne

Ich mag das total. Ich habe das bisher bei jedem Mann gemacht, mit dem ich bisher irgend etwas hatte. Es ist ein sehr schönes Gefühl. Ich weiß nicht mal warum, ich gehe dabei irgendwie immer total ab.

Dabei lasse ich mir auch immer genug Zeit und kümmere mich erst um seinen Sack, dann um seinen Schniedel. Manchmal verwöhne ich ihn auch mit der Hand und lecke dabei seine Hoden. Allerdings mag ich es nicht, wenn er in meinen Haaren kommt. Entweder er kommt in mir oder in meinem Mund. Gesicht ist so mittelmäßig, ständig brauche ich das nicht.

Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Partner oral verwöhne

Doch, mir macht das Wahnsinnig viel Spaß und es gibt halt auch Situationen, wo ich es nur dem Mann mache und selbst gar nicht will.

Ich mag die Erregung des Mannes und halt den "Vorgang" an sich.

Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Partner oral verwöhne

Wenn ich den Mann begehre und Gefühle hab für ihn, dann kann ich gar nicht anders. Ich fühle mich dann wie magnetisch angezogen von ihm und v.a. natürlich auch Penis und Hoden, und der Mann bekommt, wenn er mir lässt, das volle Verwöhnprogramm. :D Es kommt sogar vor, dass wir nachts aufwachen, und meine Hand liegt sanft um seine Eier drumrum.

Ich fänd es extrem schrecklich, wenn das orale oder manuelle Verwöhnen eine "mechanische Übung" wäre. Das würde m.E. doch v.a. dann passieren, wenn man kein Verlangen/Begehren für ihn empfindet, oder? Und dann würd ich mich aber fragen, wozu wir das machen.

Das wär in meinen Augen echt blöd, weil Sex (für mich) auch ein Ausdruck von Gefühl ist, und jemanden mechanisch zu befriedigen, zeigt ja dann auch eine Mechanik in der Gefühlslage an. :/ Und auch für denjenigen, der so mechanisch behandelt wird, ist das doch doof, denn ich glaube, jeder Mensch (außer natürlich asexuelle Menschen) möchte irgendwie auch begehrt sein vom Partner/Partnerin und nicht das Gefühl haben, dass der/die Andere sich zum Sex mit ihm überwinden muss.

Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Partner oral verwöhne

Wenn mein Mann daran Spaß hat, dann mach ich das gerne. Ob ich jetzt Spaß daran habe ist schwer zu beantworten. :-)

Was möchtest Du wissen?