Kann man von Hetero zu Homo werden?

18 Antworten

Im Allgemeinen geht das nicht, entweder man ist hetero- oder homosexuell. Ausnahme ist die Bisexualität, wo man für beide Geschlechter empfindet. Es kann natürlich sein, dass sich hier irgendwann eine der Neigungen endgültig durchsetzt und man dann entweder hetero- oder homosexuell ist.

Was natürlich auch häufig passiert, dass Männer aus bestimmten persönlichen, familiären oder gesellschaftlichen Gründen / Zwängen ihre eigentliche Homosexualität verstecken und als "normaler heterosexueller Mann", häufig sogar verheiratet und mit Familie, im Alltag stehen, aber irgendwann sich doch outen. Dann waren sie aber grundsätzlich schon vorher homosexuell, oder bisexuell mit starker homosexuell Tendenz, veranlagt.

Die sexuelle Orientierung ändert sich nicht! Man ist von Geburt an hetero, bi, lesbisch, schwul, tans* oder inter*. Nur man hält sich ja normalerweise für hetero, da einem ein heteronormatives Leben vorgelebt wird. Man erkennt nur, dass man sich in eine falsche Schublade gesteckt hat.

Hierzu noch ein Zitat von Josh Hutcherson (ins Deutsche übersetzt): „Ich würde mich selbst als heterosexuell einstufen. Jetzt bin ich zu 100% hetero. Aber wer weiß, vielleicht ist das in X Jahren anders und ich treffe einen Mann und sage: „Hey, ich fühle mich zu ihm hingezogen“. Ich treffe oft Männer, bei denen ich mir denke, dass sie sehr gut aussehen. Bisher wollte ich sie aber nie küssen. Auf nur eine einzige Meinung zu bestehen ist heutzutage hinterwäldlerisch.“

Die sexuelle Orientierung ist normalerweise vorgegeben. Nur ist der Zeitpunkt zu welchem man sie selber entdeckt Bei jedem unterschiedlich. Aber eine Therapie wie man Hetero oder Homo werden kann gibt es nicht. Auch wenn dir christliche Fundamentalisten was anderes erzählen werden. Da gibt es nämlich Gruppen die glauben das man durch intensives beten von Homo zu Hetero verändert werden kann, was aber nichts anderes als großer Humbug ist.

Also ich denk nicht das sich die sexuelle Orientierung von jz auf gleich ändern kann...aber viele Frauen und Männer sind latent schwul/lesbische und haben anfangs angst davor es zuzugeben. Wenn sich so jemand dann schlussendlich doch outet kann es natürlich so erscheinen als hätte er/sie spontan das ufer gewechselt ;)

Doch das geht. Einstellungssache. Aber wahrscheinlich war man dann einfach immer bi und wechselt nach belieben und durchlebt "phasen"

Was möchtest Du wissen?